Notdienste 4. Quartal, Herbst – Winter – Weihnachten - Silvester

Notdienste 4. Quartal, Herbst – Winter – Weihnachten – Silvester


Tierarztpraxis Dr. Reinhard Goy – Gusborn 05865-355
Am Durlei 19 – Groß Gusborn –
https://docgoy.de

Montag bis Samstag vormittags von 09:00 – 11:00 Uhr
Montag bis Freitag nachmittags von 15:00 – 18:00 Uhr

sowie im Notfall jederzeit nach tel. Absprache


1) Für meine Kunden: Bitte immer erst bei uns anrufen!

2) Für alle anderen: Rufen Sie erst Ihren Haustierarzt oder einen Tierarzt in der Nähe an!

  1. Sollte niemand erreichen sein, haben folgende Tierärzte einen Notdienst für Kleintiere eingerichtet (freitags ab 18 Uhr bis montags 8 Uhr, bei Feiertagen Vortag ab 18 Uhr und Folgetag bis 8 Uhr)

Freiwilliger Not- und Wochenend-Dienst (Kleintiere) im Landkreis Lüchow-Dannenberg


Die übrigen praktizierenden Tierärzte übernehmen bzw. organisieren an den Sonn- und Feiertagen in ihrem Bereich den Notdienst.

An Wochentagen gibt es keinen Notdienst. Jede Tierarztpraxis ist für seine Kunden zuständig.

Außerhalb der Sprechzeiten, an Wochenenden, Nachts und an Feiertagen wird nach GOT mit einem erhöhten Gebühren-Satz abgerechnet.

——————————————————————-

Allgemeine Hygieneregeln (AHALA)

(besonders in der Grippe-Saison und wegen CORONA)

Nur mit telefonischer Terminvereinbarung: 05865-355

Mo – Sa: 9:00 – 11:00 Uhr und Mo – Fr: 15:00 – 18:00 Uhr

  • A – Abstand halten

    • Wenn möglich mindestens 1,50 Meter Abstand zu allen anderen Personen, sowohl im Wartezimmer als auch nach Möglichkeit im Behandlungsraum

  • H – Hygiene

    • Desinfektionsmittel steht gleich auf dem Schrank an der Tür

    • Fassen Sie so wenig wie möglich in der Praxis an

    • Wir verzichten in dieser Zeit auf den Handschlag zur Begrüßung

    • Lassen Sie ihre Kinder nicht auf dem Boden spielen

    • Waschen Sie sich vor und nach dem Praxis-Besuch mindesten 20 Sekunden lang Ihre Hände mit Seife

    • Fassen Sie sich möglichst selten selbst ins Gesicht, besonders nachdem Sie ihr Tier berührt haben

  • A – Alltagsmaske tragen

    • Mund und Nase bedecken – in den Praxis-Räumen nur mit Maske

  • L – Lüften (darum kümmern wir uns regelmäßig)

  • A – Corona-App

    • Installieren und Bluetooth angeschaltet haben

  • Nicht mit mehr als 2 Personen und dem Tier in die Praxisräume kommen. Wenn im Wartebereich schon Patientenbesitzer sind, bitte draußen oder im Auto warten.

  • Wenn Sie selbst erkältet sind, bleiben Sie bitte draußen und schicken jemanden anderen mit dem Tier zu uns rein.

  • Türklinken, Lichtschalter und EC-Gerät sowie der Boden und die Toilette werden regelmäßig von uns gereinigt und desinfiziert.

In einer Tierarztpraxis mit kranken Hunden und Katzen ist immer mit einem vermehrten Aufkommen von Infektionserregern zu rechnen. Auch wenn gerade Viren kaum vom Tier auf den Menschen übertragen werden, so gilt das nicht für allgemeine bakterielle „Krankheits-Erreger“. (Rechtsgrundlage hier)

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: