Februar 7, 2024

Warum Zähneputzen beim Hund wichtig ist


Warum Zähneputzen beim Hund wichtig ist: Ein Blick auf die Mundgesundheit unseres treuen Begleiters


Als Hundebesitzer wollen wir nur das Beste für unsere pelzigen Freunde. 
Wir sorgen für ausgewogene Ernährung, regelmäßige Bewegung und tierärztliche Betreuung. Doch oft übersehen wir einen wichtigen Aspekt der Gesundheit unserer Hunde: ihre Mundhygiene. 
Das regelmäßige Zähneputzen bei Hunden ist genauso wichtig wie bei uns Menschen, und hier ist warum:

1. Vermeidung von Zahnsteinbildung: 
Hunde neigen genauso wie Menschen zur Bildung von Zahnstein, einer harten Ablagerung auf den Zähnen, die durch die Mineralisierung von Plaque entsteht. Wenn Zahnstein nicht entfernt wird, kann dies zu Zahnfleischentzündungen, Zahnverlust und sogar zu ernsthaften Gesundheitsproblemen wie Herzerkrankungen führen.
Fester Zahnstein kann nur per Ultraschall entfernt werden. 

2. Vorbeugung von Zahnfleischerkrankungen: 
Genauso wie bei Menschen können auch Hunde an Zahnfleischerkrankungen leiden, die durch Bakterien verursacht werden, die sich in der Plaque ansammeln. Dies kann zu Zahnfleischentzündungen, Mundgeruch und im schlimmsten Fall zu Zahnausfall führen.
Die Bakterien müssen mit einem Antibiotikum behandelt werden. Danach kann der Zahnstein vom Tierarzt in Vollnarkose gefahrlos entfernt werden.

3. Verbesserung der Atemfrische: 
Mundgeruch bei Hunden kann ein Zeichen von Zahnproblemen sein. Durch regelmäßiges Zähneputzen können wir dazu beitragen, unangenehmen Mundgeruch zu reduzieren und die allgemeine Mundhygiene unseres pelzigen Begleiters zu verbessern.

4. Früherkennung von Problemen: 
Das regelmäßige Zähneputzen ermöglicht es uns auch, Veränderungen in der Mundhöhle unseres Hundes frühzeitig zu erkennen. Dazu gehören Anzeichen von Zahnfleischerkrankungen, verfärbte Zähne oder ungewöhnliche Wucherungen. Frühzeitige Erkennung kann dazu beitragen, ernsthaftere Probleme zu vermeiden und die Gesundheit unseres Hundes zu erhalten.
Durch eine chronische Entzündung des Zahnfleisches kann das Wachstum von Zahnfleischgeschwüren (sog. Epulis) gefördert werden. Das sind zwar meistens gutartige Wucherungen, doch auch diese müssen entfernt werden, da sie sehr störend sind. Das kann versuchsweise durch homöopathische Mittel erfolgen oder chirurgisch in Vollnarkose.

5. Förderung der Bindung: 
Nicht zuletzt stärkt das regelmäßige Zähneputzen die Bindung zwischen Hund und Besitzer. Es bietet eine Möglichkeit zur regelmäßigen Interaktion und Pflege, die das Vertrauen und die Beziehung zwischen Hund und Besitzer vertieft.


Tipps für das Zähneputzen bei Hunden: 

Verwenden Sie eine spezielle Hundezahnpasta, da Zahnpasta für Menschen für Hunde giftige Inhaltsstoffe enthalten kann.
Beginnen Sie langsam und machen Sie das Zähneputzen zu einem positiven Erlebnis für Ihren Hund, indem Sie ihn belohnen und loben.
Verwenden Sie eine weiche Zahnbürste oder eine Fingerzahnbürste für Hunde.
Putzen Sie die Zähne Ihres Hundes mindestens drei- bis viermal pro Woche, idealerweise täglich.

Insgesamt ist das Zähneputzen bei Hunden ein wichtiger Bestandteil der allgemeinen Pflege und Gesundheit unserer vierbeinigen Freunde. Indem wir regelmäßig die Mundhygiene unserer Hunde fördern, können wir dazu beitragen, Zahnprobleme zu vermeiden, die Gesundheit zu erhalten und die Bindung zwischen Hund und Besitzer zu stärken. 

Also, denken Sie daran, Ihrem Hund auch eine gründliche Zahnpflege zu gönnen – er wird es Ihnen mit einem strahlenden Lächeln danken!

PS: Für Katzen gilt grundsätzlich das selbe, auch wenn sich hier das Zähneputzen mitunter schwieriger gestalten kann … 😉

🦷 Zähneputzen ist nervig? Nicht mit diesem cleveren Angebot!


Heute haben wir ein Angebot für Sie, bei dem Ihr Hund gleich dreifach profitieren kann:

🥩1. Die optimale Ernährung mit Hill’s Prescription Diet,
🥎 2. das freudige Ausleben des Spieltriebes und
🪥 3. die gleichzeitige Pflege der Zahngesundheit.

Hierzu brauchen Sie sich bloß ein für Ihre Spürnase passendes Hill’s Prescription Diet Produkt ab 29,- € Einkaufswert in den Warenkorb legen. 
Mit dem untenstehenden Gutscheincode erhalten Sie dazu gratis ein praktisches Kauspielzeug!* 
Das pfiffige Beschäftigungstool überzeugt nicht nur mit seiner ausgefallenen Optik, sondern auch durch den cleveren Zahnputz-Nebeneffekt!


Die Diätfuttermittel von Hill’s Prescription Diet bieten eine wissenschaftlich basierte Ernährung für alle Hunde🐶 und Katzen😺 mit besonderen Bedürfnissen. 
Von der Unterstützung der Harnwege über das Gewichtsmanagement bis hin zur Haut- und Fellgesundheit – Hill’s Prescription Diet liefert ein umfangreiches Sortiment an klinisch erprobter Trocken- und Feuchtnahrung für das Wohlergehen Ihres Lieblings.

Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken wünscht Ihnen

Ihr Team von DocGoy & Tierarzt24


GUTSCHEINAKTIONEN
*Erhalten Sie ein Hill’s Kauspielzeug gratis beim Kauf von Hill’s Prescription Diet Produkten für Hunde ab einem Einkaufswert von 29 € mit dem Code „Zahn2“. Aktionszeitraum: 06.02. – 19.02.2024.
Der Gutschein kann pro Kunde (Bestands- und Neukunden) und Artikel nur einmal eingelöst werden und ist nicht mit anderen Rabattaktionen kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Gutschein ist im Warenkorb von tierarzt24 einzulösen. Alle Aktionen gelten nur solange der Vorrat reicht.

Tags

DocGoy, Fellgesundheit, Gewichtsmanagement, Hill’s PRESCRIPTION DIET, Mundgeruch, Mundgesundheit, Mundhygiene, Plaque, tierarzt24, Zahnbürste, Zähneputzen, Zahnpasta, Zahnstein


Vielleicht gefällt Ihnen auch dieser Blogbeitrag

Kennen Sie schon unser Spar-Abo?

Kennen Sie schon unser Spar-Abo?
Hinterlassen Sie hier gerne einen Kommentar:

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}