Zahnschmerzen Archive - Hund Katze Heimtier Kleintier Haustier

Tag Archive

Tag Archives for " Zahnschmerzen "

Tierarzt24 Thema heute: Kotwasser beim Pferd



Kotwasser beim Pferd


Der Umschwung auf die kalte Jahreszeit gestaltet sich für viele Pferde als Herausforderung. Nicht nur der Fellwechsel, der anstrengend für den gesamten Organismus ist, auch die Umstellung von frischem Weidegras auf die vermehrte Heufütterung kann schnell zu Magen- und Darmbeschwerden wie Kotwasser führen.

Ursachen von Kotwasser:

Grundsätzlich spielt die Fütterung eine große Rolle. Ein Mangel an Raufutter und Nährstoffen, zu lange Fresspausen sowie eine Umstellung des Futters können das Auftreten von Kotwasser begünstigen. Doch auch Stress und hohe Belastungen durch bspw. Turniere oder andere gesundheitliche Beschwerden wie Zahnschmerzen, ein Parasitenbefall oder Organschäden zählen als Auslöser.

Sollten Sie bei Ihrem Pferd Kotwasser feststellen,

achten Sie zunächst auf die Fütterung von hochwertigem Raufutter und bedarfsgerechtem Kraftfutter, um alle lebenswichtigen Nährstoffe abzudecken. Meiden Sie stressige Situationen und lassen Sie den allgemeinen Gesundheitszustand ggf. von Ihrem Tierarzt untersuchen. Zusätzlich ist es ratsam, spezielle Ergänzungsfuttermittel zur Stabilisierung der Darmfunktion zu füttern. Untenstehend finden Sie unsere Produktempfehlungen dazu!

Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken wünscht Ihnen

Die Zahnkrankheit FORL 🦷 bei Katzen – Ursachen und Vorbeugung


Die Zahnkrankheit FORL 🦷 bei Katzen


Zu den häufigsten Zahnerkrankungen bei Katzen zählt die sogenannte Feline Odontoklastische Resorptive Läsion – kurz FORL.

Grundsätzlich versteht man unter diesem Fachbegriff eine Überreaktion des Immunsystems, bei der körpereigene Abwehrzellen aktiviert werden und sich zu „Odontoklasten“ [Knochensubstanz abbauende Zellen] entwickeln. Diese sorgen schließlich dafür, dass die Zahnsubstanzen abgebaut und die Zähne zerstört werden.

Die genauen Ursachen von FORL sind bis heute leider nicht geklärt. Auch eine eindeutige Diagnose lässt sich häufig erst im fortgeschrittenen Stadium der Erkrankung oder durch dentales Röntgen feststellen. Der Grund dafür ist, dass der Abbauprozess der betroffenen Zähne meist an der Zahnwurzel beginnt. Beim Blick in das Katzenmaul scheint also zunächst alles unauffällig und gesund. Erst im weiteren Verlauf weitet sich die Krankheit auf die sichtbaren Zahnkronen aus.

Spätestens ab diesem Zeitpunkt äußert sich FORL mit starken Zahnschmerzen. Daher gilt: Lassen Sie die Zahngesundheit Ihrer Katze regelmäßig bei Ihrem Tierarzt kontrollieren. Betroffene Zähne müssen behandelt und ggf. unter Vollnarkose gezogen werden.

Auch wenn die Krankheit bisher nicht heilbar ist, können Sie einhergehende Sekundärinfektionen wie bspw. Zahnfleischentzündungen mit speziellem Diätfutter und Zahnpflegeprodukten vorbeugen sowie die Maulhygiene unterstützen. Untenstehend finden Sie unsere Produktempfehlungen!



PS: Einen ganz besonderen Vortrag zum Thema „Zahngesundheit“ haben wir auf der Seite vom Katzen-Online-Kongress:

——————————————————–

Aktuelle weitere Hinweise – Rabatte und Gutscheine:



Ab sofort und nur für kurze Zeit gibt es 15€ Rabatt auf Trockenfutter für Hunde und Katzen.

15€ Rabatt – Trockenfutter für Hunde & Katzen!
Erhalte jetzt 15€ Rabatt beim Kauf von Trockenfutter für Hunde und Katzen.
Der Rabatt gilt ab einem Mindestbestellwert von 119€. Einfach im Warenkorb den Gutscheincode 15TF07-2021 hinterlegen! 
Nur ein Gutschein pro Bestellung. 
Gilt nicht auf Produkte der Marke „ja!“ und der Kategorie „VET-Diäten“. 
Gültig bis 17.07.2021!