Verdauung Archive - Hund Katze Heimtier Kleintier Haustier

Tag Archive

Tag Archives for " Verdauung "

Für eine gesunde Verdauung


Für eine gesunde Verdauung 🐰


Haben Sie gewusst, dass für kleine Pflanzenfresser wie Kaninchen und Meerschweinchen eine ständige Futteraufnahme lebensnotwendig ist?

Wenn sie schlechter fressen, z. B. bei Zahnproblemen, Krankheiten oder nach Operationen, ist es umso wichtiger, dass Sie Ihrem Nager ein ausgewogenes und schmackhaftes Futter anbieten.

Dafür wurde Tierarzt24 Herbi Care Plus entwickelt!


Das pulverförmige Alleinfuttermittel ist mit lebenswichtigen Vitaminen und Spurenelementen angereichert. Sein Alpengrasmehl aus kontrollierter Erzeugung stellt den notwendigen hohen Anteil an Rohfasern sicher. Zusätzlich liefert Herbiguard ß-D-Glucane, die das Immunsystem stärken.



Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken wünscht Ihnen

Ihr Team von DocGoy & Tierarzt24

Für eine gesunde Verdauung bei Nagern und anderen kleinen Heimtieren


Für eine gesunde Verdauung bei Nagern und anderen kleinen Heimtieren 🐰


Haben Sie gewusst, dass bei Kaninchen und Meerschweinchen eine kontinuierliche Nahrungsaufnahme lebensnotwendig ist?

Im Gegensatz zu Menschen, Hunden oder Katzen besitzt der Magen von Kaninchen und Meerschweinchen kaum Muskulatur. Das bedeutet, dass die Nahrung nicht aktiv in den Darm gelangt, sondern erst, wenn neues Futter den Mageninhalt voran schiebt. Deshalb spricht man auch von einem sogenannten „Stopfmagen“.

Häufig stellen Kaninchen und Meerschweinchen die Futteraufnahme aufgrund von Zahnfehlstellungen oder Magenschmerzen ein. Infolgedessen kann die Nahrung nicht in den Darm gelangen und es entstehen Bakterien, die letztendlich zum lebensbedrohlichen Aufgasen des Magen- und Darmtraktes führen können.


Daher gilt: Achten Sie stets darauf, dass Ihr geliebtes Haustier ausreichend Futter zu sich nimmt.

Sollte dies nicht der Fall sein, können spezielle Ergänzungsfuttermittel für eine geregelte Verdauung hinzugezogen werden sowie eine Zwangsernährung mit Päppelbrei erfolgen. Untenstehend finden Sie unsere Produktempfehlungen dazu. Sollte nach 1-2 Tagen keine Besserung auftreten, empfehlen wir Ihnen dringend einen Tierarzt aufzusuchen.

Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken wünscht Ihnen

Ihr Team von DocGoy & Tierarzt24.de

Die Bauchspeicheldrüsenentzündung – Die Pankreatitis


Die Bauchspeicheldrüsenentzündung – Die Pankreatitis


Wussten Sie, dass Entzündungen der Bauchspeicheldrüse bei Hunden und Katzen keine Seltenheit sind und zu unheilbaren Organschäden führen können?

Die Bauchspeicheldrüse (Pankreas) spielt eine wichtige Rolle bei der Verdauung und ist verantwortlich für die Regulation des Blutzuckerspiegels. Bei einer Entzündung – der sog. Pankreatitis – beginnen die aggressiven Verdauungssäfte bereits im Gewebe der Bauchspeicheldrüse zu arbeiten und diese langsam zu zersetzen.

Wichtig ist dabei die Unterscheidung zwischen einer sog. exokrinen („äußeren“) und endokrinen („inneren“) Pankreatitis. Die exokrine Bauchspeicheldrüsenentzündung bedeutet, dass nicht genügend Verdauungssäfte produziert werden. Das macht sich vor allem durch gelblichen fettigen Durchfall bemerkbar. Diese wird durch eine spezielle Nahrungsergänzung behandelt, die lebenslang gegeben werden muss und ist in der Regel komplikationslos.

Klicken Sie dazu auf DIESER SEITE oben rechts im Menü auf „Magzin“

Allgemein ähneln die Symptome einer „inneren“ Bauchspeicheldrüsenentzündung der einer sehr schmerzhaften Magenverstimmung: Erbrechen, Durchfall, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust usw.
Aus diesem Grund bleibt die Krankheit bei vielen Katzen und Hunden lange Zeit unerkannt. 
Bei Verdacht gibt es einen Schnelltest, der bei uns in der Praxis durchgeführt werden kann, oder die Blutprobe wird in ein Labor eingeschickt.

Umso wichtiger sind schnelle Maßnahmen wie die Fütterung fettarmer Nahrung und die Gabe spezieller Ergänzungsfuttermittel mit reichlich Verdauungsenzymen zur Unterstützung des Pankreas und der Verdauung.

Erschwerend kommt oft hinzu, dass auch das wichtigste Hormon des Zuckerstoffwechsels (Insulin) in der Bauchspeicheldrüse produziert werden.

Untenstehend finden Sie unsere Produktempfehlungen mit diesen Kriterien.

Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken wünscht Ihnen
DocGoy und das Team von Tierarzt24


Weitere Artikel zu dem Thema:


Neue Nahrungsergänzungen für Katzen von Tierarzt 24


Neue Nahrungsergänzungen für Katzen von Tierarzt 24


Kennen Sie bereits unsere neue Ergänzungsfuttermittel-Reihe für Katzen? Mit unserer gleichnamigen Marke bieten wir für die Gesundheit Ihrer Samtpfote gleich sechs verschiedene schmackhafte Kautabletten für die wichtigsten Einsatzgebiete:

1. Cystolamin Cat unterstützt die empfindliche Blase Ihrer Katze. Bewährte Inhaltsstoffe säuern den Harn an, schützen die Blasenwand und wirken antimikrobiell.

2. Nephricin Cat unterstützt effektiv die Nieren mit Calciumcarbonat als Phosphatbinder. Zusätzlich wird ein erhöhter Vitamin D-Bedarf ergänzt und die Zellen geschützt.

3. Dermasol Cat stärkt Haut und Fell mit Methionin und Cystein für die Keratinbildung. Leinöl liefert Omega-3-Fettsäuren. Ausgewählte Vitamine und Spurenelemente runden die Mischung ab.

4. Intestifer Cat beruhigt und unterstützt die Verdauung. Hochwirksame Inhaltsstoffe regulieren die Kotkonsistenz und stärken das Darmmikrobiom.

5. Dolomicin Cat unterstützt den Bewegungsapparat. Es liefert Knorpelbaustoffe aus hochwertiger Gelatine und Muschelfleisch und enthält neben Teufelskralle auch Weidenrinde.

6. Resistamin Cat stärkt die Abwehrkraft. Neben Kolostrum, Echinacea purpura sowie Enterococcus faecium sind auch die für das Immunsystem so wichtigen Aminosäuren L-Tryptophan und L-Lysin enthalten.

Jedes Ergänzungsfutter wurde in Kooperation mit Tierärzten entwickelt und entspricht durchweg höchsten Qualitätsanforderungen. Überzeugen Sie sich selbst! 

Alles für eine gesunde Verdauung!


Alles für eine gesunde Verdauung!


Einmal etwas Falsches gefressen und schon passiert es: Ihr Tier leidet an Erbrechen oder Durchfall.
Magen- und Darmbeschwerden sind wohl jedem Hunde- oder Katzenbesitzer bekannt. Vor allem im Sommer treten sie aufgrund von Reisen, Stress, Hitze oder verunreinigtem Badewasser noch häufiger auf. Doch auch Futtermittelallergien, Parasiten, Infektionen und Haarballenansammlungen spielen eine große Rolle bei der Verdauung.


Um Ihr geliebtes Haustier bei Erbrechen, Durchfall und Appetitlosigkeit optimal zu unterstützen, ist es ratsam spezielles Diät- und Ergänzungsfutter zu füttern. So werden Symptome gelindert, die Nährstoffaufnahme gefördert und Ihr Vierbeiner während der Genesungszeit unterstützt.
Hier unten und oben finden Sie unsere Produktempfehlungen dazu!


Sollte Ihr Tier ein schlechtes Allgemeinbefinden aufweisen oder mehrere Tage an Magen-Darm-Beschwerden leiden, empfehlen wir Ihnen, einen Tierarzt zu kontaktieren.


Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken wünscht Ihnen

Ihr Team von DocGoy.eu und Tierarzt24