Tierärzte ohne Grenzen - Impfen für Afrika - Hund Katze Heimtier Kleintier Haustier

Tierärzte ohne Grenzen – Impfen für Afrika


Tierärzte ohne Grenzen – Impfen für Afrika


Es gibt so viel, wofür man spenden könnte, wofür oder wogegen man sich einwetzen und engagieren könnte.

Wir haben jetzt etwas gefunden, dass zu uns und unserer Praxis passt.

Vom 28.9.2020 bis zum 2.10.2020 spenden wir 50% aller Einnahmen aus den Impfungen von Hunden und Katzen an die Organisation „Tierärzte ohne Grenzen“.


Viele andere Tierärzte weltweit nehmen an dieser Aktion auch teil.

Die Tierärzte ohne Grenzen e. V. arbeitet nun seit bald 30 Jahren mit Leib und Seele am Horn von Afrika. 30 Jahre, in denen sie sich unermüdlich für Tierwohl, Ernährungssicherung, Einkommenssicherung, Lebensmittelhygiene, Dürreprävention, Umweltschutz, Friedensbildung, Frauenförderung und Bildung eingesetzt haben. Mit ihren Projekten retten sie Leben!


Nach wie vor stellt Tollwut eine große Gefahr für die Menschen in Kenia dar. Von den weltweit ca. 40.000 Todesfällen durch Tollwut entfallen alleine ca. 2.000 auf Kenia. Besonders tragisch: 40% davon sind Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren. In 99% der Fälle erfolgt die Infektion über einen Hundebiss – und so hat sich das Impfen der Hunde als die effizienteste Methode im Kampf gegen Tollwut herausgestellt.



Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: