Arthrose Archive - Hund Katze Heimtier Kleintier Haustier

Tag Archive

Tag Archives for " Arthrose "

Heute ist mein Arthrose-Vortrag dran – Arthrose Kongress

2. Woche im Arthrose-Kongress


Nun sind wir bereits in der 2. Kongresshälfte und so möchten wir Dir ganz herzlich Danke sagen für die große Präsenz, die große Begeisterung beim Schauen der spannenden und vielfältigen Videos und natürlich für Euer unglaublich schönes Feedback!


„Wow, ich glaube, dass ist wirklich der beste Kongress, den ich je gesehen habe“ schreibt uns Sabine.

Und Krista meinte: „So ein fantastischer Mix! Ich bin jeden Tag von Neuem begeistert von den vielen unterschiedlichen Eindrücken, die ihr für uns parat haltet. So ein Geschenk – ganz herzlichen Dank!“

Das macht uns fast sprachlos!
Ganz herzlichen Dank, für diese und viele weitere fantastische Rückmeldungen!



Ein tiefgefühltes Danke an euch alle für eure wertschätzenden Rückmeldungen zu den aktuellen Interviews.

So schreibt zum Beispiel Gertrud zu Christof Plothe:
„Das Gespräch zwischen Christof Plothe und Pia ist sowohl vom Atmosphärischen (Humor mit Klugheit) als auch vom Inhaltlichen her gesehen eine Freude für mein Gemüt als auch meinen Wissensdurst. Ich bin gewiß, dass ich viel gegen meine Arthrose tun kann. Ich bin voller Dankbarkeit! ich gehe heiter in die Nachtruhe!“


Und Jutta schreibt zu Silvia Hommen:
„Schön, dass es diese guten Beispiele gibt, das kann auf jeden Fall eine richtig gute Motivation sein, wenn man betroffen ist. Nie aufgeben, andere / neue Wege suchen, und eine Diagnose nicht as gesetzt annehmen – und einfach offen bleiben für die Möglichkeiten und Selbst-Heilungskräfte, die der menschliche Körper hat, wenn man die richtigen Dinge verändert. Lieben Dank für den Praxisbericht.“

Was uns aber ganz besonders interessiert – wie geht es Dir inzwischen mit den zahlreichen neuen Impulsen? 
Konntest Du schon viele Ideen umsetzen? 


Heute sind diese 3 interessanten „Speaker“ dran:


In diesem Sinne wünschen wir Dir einen wunderbaren, bewegten Tag!

–> Ich freue mich ganz besonders, dass ich als „Tierarzt“ etwas auf einem „Menschen-Kongress“ beitragen durfte. Natürlich sind Hunde und Katzen anders als Menschen, dennoch gibt es auch einige Gemeinsamkeiten und der Blick über den Tellerrand kann manchmal auch ganz interessant sein.


Der Arthrose Online Kongress


Der Arthrose Online Kongress

Am 11.02.21 startet der kostenlose Arthrose-online-Kongress.


Erfahrene Ärzte, Therapeuten und Coaches teilen ihr Wissen rund um das Thema Gelenkgesundheit.


Profitiere vom Wissen bekannter Persönlichkeiten wie Prof. Dr. Ingo Froböse, Dr. Wolfgang Feil und Dipl. Oec.troph. Roland Jentschura und anderen, kompetenten Therapeuten.


Wusstest Du, dass Du mit der richtigen Ernährung verhindern kannst, dass Dein Knorpel weg geknabbert wird?

Oder welche Alternativen zu Cortison und anderen nebenwirkungsreichen Medikamenten Dir gegen die Schmerzen helfen können?

Oder wie Du Dir Deinen Darm zum Komplizen beim Abnehmen machen kannst?

Um all das und viele weitere spannende Informationen rund um das Thema Arthrose und Gelenkgesundheit geht es in dem Kongress.

Entdecke neue Wege um Dir Dein Leben zurück zu holen! Schmerzfreiheit ist kein Hexenwerk!



Ich freue mich, Sie auf den kostenfreien Arthrose-online-Kongress aufmerksam machen zu können, bei dem Professoren, Ärzte, Heilpraktiker, Physiotherapeuten, Coaches und auch ich ihr Wissen über Gelenkgesundheit einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung stellen.

HIER geht es zur kostenfreien Anmeldung


Ziel des Kongresses ist es, Menschen mit Arthrose viele Möglichkeiten zu zeigen, wie sie Einfluss auf ihre Gelenkgesundheit und Schmerzgeschehen nehmen können.

Nach Ihrer kostenfreien Anmeldung bekommen Sie vom 11.02.-20.02.21 täglich Links zu Videos zugeschickt, die für 24 Stunden freigeschaltet sind und Ihnen helfen, Ihre Gesundheit verantwortungsvoll in die eigenen Hände zu nehmen.

Tragen Sie sich einfach HIER ein und seien Sie dabei!



Hiermit lade ich Dich zu dem kostenfreien Arthrose-online-Kongress ein, bei dem auch ich in einem Interview mein Wissen rund um das Thema Gelenkgesundheit teilen durfte.

HIER geht’s zur kostenfreien Anmeldung 

Entdecke das allerneueste Wissen über die Entstehung, Ursachen und natürliche Behandlungsmöglichkeiten bei Arthrose.


Folgende Themen stehen auf dem Programm:


– Mit der korrekten Diagnose zum Behandlungserfolg

– Wie Deine Ernährung Deine Gelenke beeinflusst

– Der Darm als Saboteur oder Komplize bei der Gewichtsreduktion

– Wie Stress auf Deine Faszien einwirkt

– Vitalstoffe und Heilpilze für geschmeidige Gelenke

– Triggerpunkte und Selbstmassage – Erste Hilfe zur Schmerzlinderung

– Die Heilkraft der Kälte effektiv einsetzen

– Fast vergessenes Heilwissen und Heilrezepturen aus fernen Ländern

– Mitmachvideos

– uvm.

Du kannst Dich HIER eintragen und bekommst jeden Tag wertvolle Interviews mit Informationen freigeschaltet, durch die Du ein besseres Verständnis für Dich und Deinen Körper entwickeln wirst!

Hol´ Dir Dein Leben zurück – Schmerzfreiheit ist kein Hexenwerk!


Mein Interview ist ab 17.02. zu sehen!

In meinem Bekanntenkreis sind einige Hundebesitzer schon ganz gespannt darauf. Eine ältere Dame aus einem Arthrosekurs meinte zu mir „och guck mal, das ist ja dann für die ganze Familie!“



Für alle, die mit der Erklärung „Arthrose gehört zum Alter“ nicht zufrieden sind, gibt es ab dem 11.02.2021 den Arthrose-online-Kongress voller spannender Interviews mit bekannten Persönlichkeiten wie Prof. Dr. Ingo Froböse, Prof. Dr. Michaela Döll, Dipl. Oec.troph. Roland Jentschura, und anderen erfahrenen Ärzten, Heilpraktikern, Physiotherapeuten und Gesundheitsberatern.

Erfahrungsberichte von Betroffenen machen Mut und Bewegunsgvideos die leicht in den Alltag integriert werden können, motivieren sofort ins Handeln zu kommen.

HIER geht’s zur kostenlosen Anmeldung 

Die Inhalte sind so sorgfältig ausgewählt, dass sie eine Vielzahl an Möglichkeiten bieten, selbst Einfluss auf die vermeintlich unvermeidbare Alterserkrankung zu nehmen.

Vom 11.02.2021-20.02.2021 werden täglich Videos voller Wissen freigeschaltet.

Wer dauerhaften Zugriff auf die Interviews bekommen möchte, kann das Kongresspaket zum Vorzugspreis inkl, vieler Boni und Extras erworben werden.

Zur Anmeldung geht es HIER 



Am 11.02.2021 startet der kostenfreie Arthrose-online-Kongress – Hol Dir Dein Leben zurück! Schmerzfreiheit ist kein Hexenwerk!

Erfahrene Ärzte, Heilpraktiker, Physiotherapeuten und Gesundheitsberater inspirieren Dich, Deine Gesundheit mit neuen Kompetenzen in die eigene Hand zu nehmen.

– Erhalte täglich neue Bewegungsimpulse, die gut in jeden Alltag integriert werden können

– Lerne den Zusammenhang zwischen Ernährung und Arthrose zu verstehen

– Identifiziere unbemerkte Entzündungsquellen

– Erforsche wie Stress das Bindegewebe verhärtet

– Entdecke wie ein gepflegter Darm Deine Diät endlich erfolgreich umsetzbar macht

– Erfahre von Betroffenen, wie sie ihre Arthrose überwunden haben

– uvm.

Experten unterschiedlichster Fachrichtungen haben ihr Wissen für diesen umfangreichen Wegweiser zusammen getragen.

HIER kannst Du Dich eintragen, damit Du täglich neue Interviews voller kompakter Informationen freigeschaltet bekommst.

Wenn Du dauerhaften Zugriff auf die Interviews bekommen möchtest, kannst Du das Kongresspaket zum Vorzugspreis inkl. vieler Boni und Extras erwerben.


Heute möchte ich Dir den kostenlosen Arthrose online-Kongress vorstellen!

Am 11.02.2021 geht es los!

Anmeldung HIER

Stell Dir vor, Dein Orthopäde würde sich 24 Stunden Zeit nehmen, um Dir all die Möglichkeiten zu offenbaren, wie Du Schmerzen reduzieren kannst.

Stell Dir vor, Dein Orthopäde würde Dir 24 Experten an die Seite stellen, damit Du vielseitig beraten und informiert wirst, wie Du Deine Gelenke geschmeidig halten kannst.

Stell Dir vor, Dein Orthopäde würde Dir umsetzbare Ideen an die Hand geben, wie Du selbst mit Spaß aktiv für Deine Gesundheit werden kannst.

Für den Arthrose-online-Kongress wurde mehr getan!

Melde Dich HIER kostenlos an
und erhalte vom 11.02.2021-20.02.20221 täglich kompaktes Wissen und Bewegungsideen erfahrener Professoren, Ärzte, Heilpraktiker, Physiotherapeuten und Coaches rund um das Thema Arthrose.

Leidet Ihr Hund an Arthrose?


Leidet Ihr Hund an Arthrose?


Viele Hunde erkranken im Laufe ihres Lebens an schmerzhaften Veränderungen der Gelenke, der sogenannten Arthrose. Die Gründe dafür sind vielfältig. Es müssen nicht immer Erkrankungen wie ein Kreuzbandriss der Auslöser für einen Gelenkverschleiß sein, auch ein spontanes Auftreten ist möglich.

Zu den Symptomen von Arthrose zählen u. a.:
• Probleme beim Aufstehen oder Treppensteigen
• geschwollene Gelenke
• Bewegungsunlust
• Berührungsempfindlichkeit an den betroffenen Bereichen

Leidet Ihr Hund erst einmal unter Arthrose, kann die Krankheit nicht mehr rückgängig gemacht werden. Umso wichtiger ist eine gesunde und gelenkschonende Lebensweise. Achten Sie deshalb vom Welpenalter an darauf, dass Ihr geliebter Vierbeiner hochwertiges Futter bekommt, das Körpergewicht optimal bleibt und sein Bewegungsprogramm dem Alter entsprechend angepasst wird.

Untenstehend haben wir Ihnen einige Diät- und Ergänzungsfuttermittel aufgeführt, die die Gelenke Ihres Hundes vorbeugend sowie im Falle eines Verschleißes optimal unterstützen und ein Fortschreiten der Krankheit verlangsamen können.

Heute ist der Welt-Hunde-Tag!


Heute ist der Welt-Hunde-Tag!

Das ist streng genommen heute nicht der „Tag des Hundes“, der war nämlich schon am 6. und 7. Juni dieses Jahres und gilt nur für Deutschland!

Heute ist der internationale Welt-Hunde-Tag.


Wie schon in einem anderen Artikel geschrieben, gehört im heutigen Deutschland einiges mehr dazu einen Hund zu halten, als in früheren Jahren, wo der Hofhund teilweise auch ein „Nutz-Tier“ gewesen ist (s. https://hund-katze-heimtier-kleintier.de/welt-tierschutz-tag/).


Quelle: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/30157/umfrage/anzahl-der-haustiere-in-deutschen-haushalten-seit-2008/

Zwar hat die Katze schon seit Jahren dem Hund den Rang als beliebtestes Haustier abgelaufen, doch mit über 10 Millionen Tieren (2019) in Deutschland ist immerhin in etwa jeder 5. Familie ein Hund.

Quelle: https://www.zzf.de/presse/meldungen/meldungen/article/zahl-der-heimtiere-bleibt-auch-2018-stabil-1.html

Auch in meiner täglichen Praxis sehe ich immer mehr, dass das letzte „Kind“ Fell hat und alles für den Hund getan wird bzw. getan werden soll. Das wirft ab und an auch einmal ganz neue Probleme auf. Wenn die Hunde heutzutage so gut gehalten und medizinisch versorgt werden, haben sie auch die Möglichkeit viel Älter zu werden. Dieses führt dann zu Erkrankungen wie Demenz, Arthrosen oder anderen chronischen Alterserscheinungen, die früher praktisch nie vorkamen.

Mit unserem Kleintier-Experten-Portal wollen wir unseren Beitrag zur artgerechten Haltung, Pflege, Ernährung und medizinischer Versorgung leisten.
Wenn Sie sich umfassend über Hunde informieren wollen, empfehle ich Ihnen den Besuch des Hunde-Online-Kongress, der Mitte November stattfindet. (Hier direkt zur Anmeldung)



Auch Hunde und Katzen können Arthrosen haben


Arthrose bei Tieren

Nicht nur Menschen, sondern auch Hunde oder Katzen können unter Arthrose leiden. Die degenerative Gelenkerkrankung wird häufig erst spät entdeckt. Dabei ist eine frühzeitige Diagnose wichtig, um die Lebensqualität des Lieblings zu erhalten.
Eine Operation sollte der letzte Ausweg sein. Mit Umstellungen im Alltag und flüssiger Hyaluronsäure kann den Gelenken auf die Sprünge geholfen werden.

Was ist Arthrose?

Arthrose bezeichnet nicht eine einzige Erkrankung. Vielmehr steht der Begriff für eine Vielzahl von Veränderungen, die im tierischen Körper vor sich gehen können. Die degenerativen Erscheinungen können Schmerzen und Probleme mit der Mobilität nach sich ziehen. Arthrose verläuft chronisch und ist bis heute nicht heilbar. Im weiteren Verlauf kommt es zu einem Knorpelabbau, der sich vor allem im Bereich der Hüfte und den Gelenken der Wirbelsäule sowie in den Beingelenken bemerkbar machen kann.

Arthrose kennt keine Rasse

Häufig wird betont, dass ausschließlich große Tiere an einer Arthrose leiden können. Das ist allerdings falsch. Die degenerativen Veränderungen können sowohl kleine und leichte sowie schwere Tiere betreffen. Allerdings steigt das Risiko, wenn mehr Gewicht auf den Knochen lastet.

Arthrose bei Tieren: Ursachen

Es gibt viele Faktoren, die eine Arthrose begünstigen können.
Dazu zählen:

  • Unfälle, wie Kreuzbandrisse
  • Gelenkfehlstellungen
  • mechanischer Verschleiß
  • nährstoffarme Ernährung
  • Medikamente
  • Operationen am Gelenk
  • Übergewicht
  • Osteoporose
  • falsche Belastung der Gelenke

Welche Rolle spielt Hyaluronsäure bei der Gelenkgesundheit?

Im Fokus der Knochengesundheit steht der Gelenkknorpel. Er übernimmt eine polsternde Aufgabe und schwächt so Belastungen ab. Damit der Gelenkknorpel seine Aufgabe erfüllen kann, ist die Gelenkflüssigkeit wichtig. Mit ihr wird eine reibungslose Bewegung ermöglicht. Zudem ist sie dafür zuständig, den Knorpel mit Nährstoffen zu versorgen. So bleibt der tierische Knorpel elastisch und funktionstüchtig. 
Ein wichtiger Bestandteil der Gelenkschmiere ist Hyaluronsäure. Sie sorgt für die notwendige Viskosität. Das Schmiermittel im Gelenk wäre ohne die Substanz also nur halb so gut. Das Problem: Der tierische und menschliche Körper produziert im Alter weniger Hyaluronsäure. 
Die schmierenden Eigenschaften machen sich Hyaluronsäure-Spritzen zunutze. Dank neuester Entwicklungen ist es nun auch möglich, Hyaluronsäure in Form von Kapseln oder Gel aufzunehmen. Das Hyaluronsäure-Gel eignet sich besonders gut für Tiere, da es unkompliziert verabreicht werden kann.
Diagnose und Therapie von Tierarthrose

Während Blutuntersuchungen Hinweise auf eventuelle Entzündungen liefern, geben bildgebende Verfahren Aufschluss über den Gelenkzustand. Der Tierarzt kann mit Röntgenuntersuchungen feststellen, ob eine Arthrose vorliegt. Steht die Diagnose fest, sollte ein individueller Behandlungsplan entworfen werden.
Folgendes ist je nach Gelenkgesundheit anzuraten:
  • Schmerzmittel
  • Ernährungsumstellung 
  • ausreichende (schonende) Bewegung
  • Operation (letztes Mittel der Wahl)

Macht die Gabe von Nahrungsergänzungsmitteln Sinn?

Es gibt ausgewählte Futterergänzungsmittel, die durchaus zu empfehlen sind. Die Versorgung mit Omega-3-Fettsäuren kann eine entzündungshemmende Wirkung hervorrufen. Die wertvollen Fettsäuren sind beispielsweise in Lein- oder Fischöl enthalten. Ebenfalls empfehlenswert sind Antioxidantien. Sie können entzündungshemmende und schmerzstillende Eigenschaften besitzen. Besonders wichtig ist die Aufnahme von Vitamin C, E und Selen. Auch die Verabreichung von Glucosamin und Chondroitinsulfat (beispielsweise in Form von Grünlippmuschelextrakt) kann angeraten werden. Die Substanzen nehmen eine wichtige Funktion für den Gelenkknorpel und die Gelenkflüssigkeit ein. Auch Collagen Typ I wird thematisiert. Es soll für die Regeneration der Gelenkknorpel sorgen. Nicht zuletzt kommt Hyaluronsäure eine entscheidende Rolle zu. Mit ihr soll es gelingen, die Gleitfähigkeit der Gelenkknorpel zu verbessern. Für Halter ist Hyaluronsäure in Gelform besonders interessant. Mit entsprechenden Produkten gelingt eine exakte und einfache Dosierung.

Gut zu wissen!

Tierbesitzer sollten bei Hyaluronsäure auf eine gute Qualität achten. Unerwünschte Zusatzstoffe haben nichts in guten Produkten zu suchen. Zudem kann die Molekülgröße darüber bestimmen, wie gut die Hyaluronsäure aufgenommen wird.

Arthrose: Tipps für Tierbesitzer

Es gibt einiges, dass Tierbesitzer tun können, um die Lebensqualität ihres Begleiters zu erhöhen. Im Mittelpunkt stehen schmerzlindernde und mobilisierende Maßnahmen. Tägliche Spaziergänge sind genauso wichtig, wie eine gesunde Ernährung. Zudem sollte die Schlafhygiene hinterfragt werden. Ein Plätzchen an der Heizung kann Schmerzen auf sanfte Weise lindern. Zudem sollten Lieblingsorte für das Tier gut erreichbar sein. Notfalls hilft eine Trittstufe dabei, herausfordernde Höhen einfacher zu erklimmen. Somit ist auch der gewohnte Fensterplatz sicher.



Weitere hilfreiche Produkte für de Gesundheit Ihres Hundes und Ihrer Katze finden Sie auf dieser Seite: