Untersuchung Archive - Hund Katze Heimtier Kleintier Haustier

Archive

Category Archives for "Untersuchung"

Facebook Challenge „Kenne Deinen Hund!“ Tag 1 von 5



„Kenne Deinen Hund!“ –  Die Facebook-Challenge – Tag 1

Heute, am Montag, dem 14.9.2020 startet die 5 tägige Challenge auf Facebook „Kenne Deinen Hund!“

Wie kannst Du mitmachen?

1. Anmeldung bei Facebook und in dieser Facebook-Gruppe:

https://www.facebook.com/groups/hundkatzeheimtierkleintier/

2. Weiterempfehlung der Facebook-Gruppe in Deinem Profil oder anderen (Tier-) Gruppen in denen Du aktiv bist

3. Aktive Teilnahme und Beteiligung an den Aufgaben und der Diskussion

4. NACH den 5 Tagen können die Unterlagen immer noch hier herunter geladen werden:

https://hund-katze-heimtier-kleintier.de/kenne-deinen-hund/


Was ist das überhaupt und worum geht es?

In dieser Facebook-Gruppe: 
https://www.facebook.com/groups/hundkatzeheimtierkleintier/ 
werden in den nächsten 5 Tagen jeden Tag Lektionen / Aufgaben und Materialien verteilt, die dann durchgearbeitet werden können. Gleichzeitig kann in der Gruppe diskutiert, Erfahrungen ausgetauscht und Fragen gesellt werden.


Was ist das Ziel?

Das Ziel ist es, dass Du Deine Hund besser kennen lernst. Nicht hauptsächlich das Verhalten, sondern den Gesundheitsstatus. Nach den 5 Tagen solltest Du besser einschätzen können, ob Dein Hund gesund ist, oder nicht, wie sein Allgemeinzustand ist und worauf Du achten kannst und solltest.


Tag 1: Vorbereitung – Anamnese

Am ersten Tag geht es um die Grundlagen

Welche Unterlagen sind wichtig?
Was sollte regelmäßig gemacht werden?
Wo sollte der Hund gemeldet sein?
Was sind überhaupt die „Normalwerte“ eines Hundes?

2.1. Tag 1 – Vorbereitung

2.1.1. Checkliste Dokumentation / Vorbereitung

2.1.2. Der „normale“ Hund – Zahlen – Daten – Fakten

2.1.3. Anamnese – Vorbericht

2.1.4. Probenentnahme

2.1.5. Aufgabe Tag 1

Ich freue mich auf die Challenge und Deinen / Ihren Beitrag.

Viel Spaß und viele vielleicht neue Erkenntnisse und Erlebnisse mit Ihrem Hund / Ihren Hunden!

Jetzt auch DNA-Teste für Hunde

Jetzt auch DNA-Teste für Hunde

Das aus dem TV und besonders aus „Die Höhle der Löwen“ bekannte Unternehmen „VETEVO“ bietet jetzt neben den Tests für Hund und Katzen auf Würmer auch einen sehr umfangreichen DNA-Test auf 175 Erbkrankheiten für Hunde an! 

Einfach hier testen – jetzt noch mit Einführungsrabatt!

Wie erkenne ich einen wirklichen Notfall bei meiner Katze?

Hund Katze Heimtier Haustier Kleintier

Wir haben für die Wochenenden einen Notdienst für Kleintiere eingerichtet mit 5 Kollegen/innen aus dem Landkreis Lüchow-Dannenberg und Dömitz.

Doch nicht jeder Notfall, der uns dann vorgestellt wird, ist aus tierärztlicher Sicht wirklich auch ein Notfall.

Das mag für Sie als Besitzer natürlich ganz anders aussehen.
Deswegen empfehlen wir ja auch, immer erst bei uns, oder wenn wir nicht da sind beim diensthabenden Kollegen, anzurufen, damit wir abklären können, ob es wirklich ein lebensbedrohlicher Notfall ist, der wirklich sofort behandelt werden muss, ob es bis zur nächsten regulären Sprechstunde Zeit hat, oder ob Sie besser gleich in die Klinik fahren.

Manche Dinge, die für Sie als Besitzer hoch dramatisch und Angst einflößend sein können, sind nicht schlimm und wir können sie am Telefon beruhigen.
Andere Situationen sind vielleicht schlimmer als gedacht und erfordert eine sofortige Fahrt in eine Klinik ohne Umweg über den Haustierarzt.

Vieles ist allerdings am Telefon auch gar nicht zu beurteilen und muss dann eben direkt am Tier entschieden werden, wie schlimm es tatsächlich ist.

Grundsätzlich kann man vielleicht sagen, dass es vor allem auf den Allgemeinzustand des Tieres ankommt.
Je akuter eine Erkrankung ist, also je plötzlicher sie aufgetreten ist, desto dringlicher ist sicherlich auch eine Behandlung. 
Zum Beispiel muss ein Unfall, eine Verletzung natürlich möglichst unmittelbar behandelt werden.
Andererseits muss ein Tier, welches leicht hinkt und das schon seit einer Woche nicht unbedingt am Sonntag zum Tierarzt, sofern sich nicht etwas dramatisch verschlimmert hat.
Ein einzelner Floh ist eigentlich auch kein Notfall, genauso wie ein erbrochener oder im Kot gefundener Wurm.

Die Unterscheidung, was ein NOTFALL ist und was nicht wird auch aufgrund der neuen und ab dem 14.2.2020 geltenden Notdienst-Verordnung für Tierärzte wichtiger werden, denn dann fallen unabhängig von den doppelten Behandlungskosten zusätzlich erst einmal knapp 60,- € Notfallgebühr pauschal an.

Für Katzen habe ich ein kurzes eBook geschrieben, welches sich genau mit dem Thema beschäftigt, wie man wirklich Notfälle erkennt.

Hier klicken und das eBook herunterladen


Im Zweifel lieber den Tierarzt anrufen und nachfragen.

 
1. Deutscher Katzen Onlinekongress ist gestartet. Sofort 10 Vorträge von Katzen-Experten