Der Haustier Blog - Seite 3 von 32 - Hund Katze Heimtier Kleintier Haustier

Mit dem Hund in den Urlaub

 

Mit dem Hund in den Urlaub

Ein Urlaub ohne Hund? Für viele Hundehalter undenkbar. Daher bleiben Hundemenschen oft zu Hause und machen Urlaub im eignen Garten oder auf Balkonien. Dabei muss das gar nicht sein! Auch als Hundehalter hat man tolle Möglichkeiten, gemeinsam mit seinem Tier zu verreisen und die Welt zu entdecken.

Auf 4Pfoten-Urlaub findet ihr zahlreiche tolle Angebote und hundefreundliche Urlaubsziele. Viele Ferienhausbesitzer stellen sich mehr und mehr auf die Bedürfnisse von Menschen mit Hund ein. Dennoch sollte man einiges beachten, wenn man mit seinem Hund in den Urlaub fahren möchte.

Zunächst einmal muss natürlich entschieden werden, wo es hingehen soll. Eine Reise ins Ausland erfordert oft ein wenig mehr Vorlaufzeit und Planung. Daher kann es durchaus sinnvoll sein, besonders für eher Kurzentschlossene schöne Orte in Deutschland gemeinsam mit seinem Vierbeiner zu erkunden. Denn auch in der Heimat gibt es wunderschöne Landschaften, Wanderstrecken, Bademöglichkeiten, Strände und vieles Me(e)hr.

Für Hundemenschen, die nicht an Ferienzeiten gebunden sind lohnt es sich auch einmal über einen Urlaub außerhalb der Saison nachzudenken. Dann sind Ausflugsziele oft weniger stark besucht, die Strände leer und in vielen Regionen die Leinenpflicht stark gelockert, sodass man mit seinem Hund nach Herzenslust am Strand oder in der Natur toben kann. Und schlechtes Wetter kennen Hundemenschen ja ohnehin nicht. Mit der passenden Ausrüstung kann man zum Beispiel die ganz besondere Herbststimmung auf einer Nordseeinsel genießen oder das Frühlingserwachen bei einer ausgiebigen Bergwanderung bewundern.

Urlaub mit dem Hund im Ausland

Möchte man seinen Urlaub mit Hund im Ausland verbringen, sollte man sich auf jeden Fall lange genug im Voraus über die geltenden Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes informieren. Zudem sollte für eine Reise ins Ausland der Impfpass vom Tierarzt noch einmal überprüft und gegebenenfalls notwendige Impfungen aufgefrischt oder nachgeholt werden. Auch für einen ausreichenden und hundegeeigneten Mücken- und Ungezieferschutz sollte man sich vor dem Urlaub kümmern.

Hunde müssen sich an neue Situationen und ein anderes Klima langsam gewöhnen. Wer mit seinem Hund in den Süden möchte, sollte unbedingt auf eine ausreichende Wasserversorgung während der Fahrt oder des Transportes achten und dem Hund genügend Zeit geben, sich zu akklimatisieren. Ausgedehnte Wanderungen oder das Laufen und Ligen auf dem glühend heißen Strand am Mittelmeer sind für Hunde keine geeigneten Urlaubsaktivitäten. Auch Stadtbesichtigungen mit Hund erfordern viel Organisation. Es muss unbedingt darauf geachtet werden, dass der Hund auf keinen Fall zu lange auf dem heißen Asphalt laufen oder warten muss, da er sich die Pfoten verbrennen kann. Ob man den Hund in der Ferienwohnung alleine lassen darf, sollte grundsätzlich unbedingt vor Antritt der Reise mit dem Vermieter oder dem Hotel abgeklärt werden.

Buchung vom Hundeurlaub

Bei der Buchung einer hundefreundlichen Unterkunft sollte man beachten, dass der Hund die Wohnung zunächst einmal gut betreten kann. Ein Zugang über eine sehr steile Treppe oder eine Gittertreppe ist für Hunde nicht sehr einladend.

Hunde lieben es, in der Sonne zu liegen oder im Garten herumzutoben. Daher ist eine Erdgeschosswohnung mit eingezäuntem Garten oder einer Terrasse eine ideale Ferienwohnung für Hunde und ihre Besitzer. Damit die Einrichtung keinen Schaden nimmt, gilt natürlich ein achtsamer Umgang. Wer seinen Hund mit in den Urlaub nimmt, sollte gewährleisten, dass dieser auch in der Fremde seine Grunderziehung nicht vergisst. Denn über angenagte Stuhlbeine oder zerkratze und vollgehaarte Sofas freuen sich weder der Vermieter noch die weiteren Feriengäste.

Als Urlauber mit Hund sollte man immer mit gutem Beispiel vorangehen, ehrlich zu sich selbst sein, was die Erziehung und das Verhalten des Hundes angeht und Probleme im Zweifelsfall ansprechen. Nur so kann ein vertrauensvoller Umgang zwischen Hundehaltern und Vermietern von Ferienunterkünften entstehen.

Was der Hund im Urlaub braucht

Der Koffer für Pfiffi ist dafür schnell und einfach gepackt. Es empfiehlt sich, das eigene Hundefutter in ausreichender Menge mitzunehmen oder sich zu erkundigen, ob man das gleiche Futter vor Ort kaufen kann, da eine Futterumstellung für den Hund zusätzlichen Stress bedeutet.

Auch die eigene Kuscheldecke oder das Hundebett, das so beruhigend nach zu Hause riecht, schätzen Hunde im Urlaub sehr. Futternäpfe und ein Erste-Hilfe-Set für Hunde runden die Packliste ab. Natürlich dürfen auch Spielzeuge und Leckerlies mit in den Urlaub fahren, meist ist es für den Hund aber schon so aufregend und spannend genug, eine neue Umgebung zu erkunden und neue Hundebekanntschaften zu machen.


Gastbeitrag von Sylvia Hain: 4Pfoten Urlaub.de hilft euch bei der Suche nach einem geeigneten Feriendomizil für einen entspannten und erholsamen Urlaub mit Hund.

Das Leuchthalsband gratis von Royal Canin!

 

Das Leuchthalsband gratis von Royal Canin!

Ob morgens in der Früh oder beim Abendspaziergang:

In der finsteren Jahreszeit ist es besonders wichtig, dass Sie Ihren Hund gut im Blick haben. 

Mit dem Leuchthalsband kommen Sie und Ihr Vierbeiner sicher durch die Dunkelheit.

Ab einem Einkaufswert von 50€ erhalten Sie zu jeder Bestellung von Royal Canin Hundenahrung ein Leuchthalsband gratis dazu. Geben Sie hierfür einfach den untenstehenden Gutscheincode in Ihrem Warenkorb an.

Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken

* Der Gutschein gilt auf die gesamte Hundenahrung von Royal Canin und einem Einkaufswert von 50€, ist nur für kurze Zeit und nur solange der Vorrat reicht als Gratisartikel erhältlich.

Die Gutscheine/Aktionen können pro Kunde (Bestands- und Neukunden) nur einmal eingelöst werden und sind nicht mit anderen Rabattaktionen kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Die Gutscheine sind im Warenkorb von www.tierarzt24.de einzulösen. Alle Aktionen nur solange der Vorrat reicht.  Bild: © Royal Canin

Willkommen in der TENETRIO-Familie!

 

Willkommen in der TENETRIO-Familie!

Wir sind ganz aus dem Häuschen, dass du jetzt ein Teil unserer TENETRIO-Familie sein könntest und möchten uns kurz bei dir vorstellen. (Bild s. oben)

Wie du wahrscheinlich schon weißt, wirst du mit uns zum Weltveränderer! 

Denn unsere Mission ist es, der Welt die beste Insekten-basierte Nahrung zu bieten und deinen Hund damit nachhaltig und vital zu versorgen.


Die Insekten sorgen für den WAU-Effekt in unseren Produkten: Jedes Leckerli spart bis zu 50 Liter Wasser und mit unserem Futter GEMÜSEGARTEN kannst du sogar bis zu 11.500 Liter pro Tagesration sparen. Ist das nicht fantastisch? 

Als Dankeschön für deine Anmeldung zu unserem Newsletter erhältst du den Gutschein-Code, mit dem du 10% auf deine nächste Bestellung bei uns sparen kannst!

Dein Code lautet: news10

Gutschein einlösen? Hier geht’s zum Shop!

Wir wünschen dir viel Spaß beim Stöbern in unserem Shop und senden herzliche Grüße!



Damit du uns etwas besser kennen lernen kannst, wollen wir heute ein Thema mit dir teilen, was uns sehr am Herzen liegt: 

Gesunde Hundeernährung

Unsere Produkte entwickeln wir nach strengen Kriterien, damit sie deinem Hund möglichst gut tun. So sind alle natürlich zuckerfrei und Allergiker-freundlich. Warum das wichtig ist, erfährst du in zwei unserer beliebtesten Blog-Artikel. 

für eine gesunde Hundeernährung spielt neben der Versorgung mit hochwertigen Proteinquellen, wie z.B. Insekten, auch das Thema Gemüse eine wichtige Rolle. Welches Gemüse du deinem Hund eher nicht füttern solltest, erklären wir dir hier.

In unser Trockenfutter GEMÜSEGARTEN haben wir natürlich nur gesunde und gut verträgliche Gemüsesorten gepackt: 

* Kartoffel: Liefert deinem Hund Nährstoffe, wie Magnesium, das für Muskelfunktionen wichtig ist, und für die Blutbildung unentbehrliches Eisen.

* Amaranth: Eine zusätzliche Proteinquelle, die alle essentiellen Aminosäuren enthält und zusätzlich durch wertvolle Fettsäuren punktet.

* Karotten: Bieten einen hohen Gehalt an wichtigen Vitaminen (B1, B6, C, D und K), Carotinen (Vorstufe des Vitamin A) und Mineralstoffen (Phosphor und Calcium).

* Leinöl: versorgt deinen Hund mit ungesättigten Fettsäuren, die zu einem glänzenden Fell und gestärkten Immunsystem beitragen können.

Was macht unser Trockenfutter besonders?  

  • Energie durch Insekten: Als Hauptzutat geben die Insekten deinem Hund Kraft und versorgen ihn mit allen essentiellen Aminosäuren.
  • Allergiker-freundlich: Wir verwenden nur 8 Zutaten und kein Getreide für unser Futter. Damit reduzieren wir das Allergie-Risiko für deinen Hund.
  • Mit Tierärzten entwickelte Rezeptur: Unsere Rezeptur wurde nach neuesten wissenschaftlichen Standards entwickelt, um eine optimale Verdaulichkeit und Nährstoffversorgung zu sichern. 


Was macht unsere Leckerlis besonders? 


  • 100% natürliche Zutaten: Wir verzichten auf Zusatz-, Konservierungs- und Farbstoffe. Auch Zuckerzusätze oder Gluten verwenden wir nicht. 
  • Allergiker-freundlich: Als tierische Proteinquelle verwenden wir Insekten, genauer gesagt Mehlwürmer, aus unserer eigenen Farm. Diese liefern deinem Hund wichtige Nährstoffe. 
  • Transparenz: Unsere Produkte basieren auf dem Minimal-Prinzip. Wir verwenden nur so wenige Zutaten wie nötig für das ideale Produkt – mehr nicht. Dabei deklarieren wir unsere Zutaten komplett, sodass du alles nachvollziehen kannst. 



Unsere HUNDEPOPS

  • * Sensitiv: Nur 2-3 Zutaten
  • * Kalorienarm: Weniger als 1kcal / Stück
  • * Hypoallergen

Zu den HUNDEPOPS



Unsere HUNDEKEKSE

  • * Getreidefrei: statt dessen mit Buchweizen
  • * 50% BIO-Zutaten
  • * Praktische Größe für unterwegs

Zu den HUNDEKEKSEN



Unsere HUNDESTICKS

  • * Getreidefrei: mit Buchweizen, Süßkartoffel und Linse
  • * im Ganzen als Kaustange oder portionierbar verwenden
  • * funktionale Zutaten wie Grünlippmuschel oder Minze 

Zu den HUNDESTICKS


Aus unserem Ratgeber: Warum ist Zucker schlecht für Hunde? 

Dass Industriezucker ziemlich ungesund ist, wissen wir inzwischen eigentlich alle. Aber warum dieser auch für unsere Hunde nicht nur unnötig, sondern tatsächlich auch schädlich sein kann, erklären wir dir in diesem Artikel anhand der vier wichtigsten Gründe.

Zum Ratgeber-Artikel


Aus unserem Ratgeber: Futtermittelallergie bei Hunden

Leider kann die gesunde und vielfältige Ernährung deines Hundes ziemlich anstrengend werden, wenn er unter einer Futtermittelallergie leidet. Wie du die Symptome erkennst, zu einer genauen Diagonose kommst und die Allergie behandeln kannst, verraten wir dir hier. 

Zum Ratgeber-Artikel


Aus dem Ratgeber: Welches Gemüse dürfen Hunde nicht essen? 

Gemüse ist eine tolle Ergänzung im Speiseplan deines Hundes. Jedoch muss man auch hier genau Bescheid wissen, denn es gibt einige Sorten, die deinem Hund nicht bekommen oder sogar giftig für ihn sein können. Welche das sind, erfährst du in diesem Artikel. 

Zum Ratgeber-Artikel


Gutschein einlösen? Hier geht’s zum Shop!

Heute ist der Welt-Hunde-Tag!


Heute ist der Welt-Hunde-Tag!

Das ist streng genommen heute nicht der „Tag des Hundes“, der war nämlich schon am 6. und 7. Juni dieses Jahres und gilt nur für Deutschland!

Heute ist der internationale Welt-Hunde-Tag.


Wie schon in einem anderen Artikel geschrieben, gehört im heutigen Deutschland einiges mehr dazu einen Hund zu halten, als in früheren Jahren, wo der Hofhund teilweise auch ein „Nutz-Tier“ gewesen ist (s. https://hund-katze-heimtier-kleintier.de/welt-tierschutz-tag/).


Quelle: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/30157/umfrage/anzahl-der-haustiere-in-deutschen-haushalten-seit-2008/

Zwar hat die Katze schon seit Jahren dem Hund den Rang als beliebtestes Haustier abgelaufen, doch mit über 10 Millionen Tieren (2019) in Deutschland ist immerhin in etwa jeder 5. Familie ein Hund.

Quelle: https://www.zzf.de/presse/meldungen/meldungen/article/zahl-der-heimtiere-bleibt-auch-2018-stabil-1.html

Auch in meiner täglichen Praxis sehe ich immer mehr, dass das letzte „Kind“ Fell hat und alles für den Hund getan wird bzw. getan werden soll. Das wirft ab und an auch einmal ganz neue Probleme auf. Wenn die Hunde heutzutage so gut gehalten und medizinisch versorgt werden, haben sie auch die Möglichkeit viel Älter zu werden. Dieses führt dann zu Erkrankungen wie Demenz, Arthrosen oder anderen chronischen Alterserscheinungen, die früher praktisch nie vorkamen.

Mit unserem Kleintier-Experten-Portal wollen wir unseren Beitrag zur artgerechten Haltung, Pflege, Ernährung und medizinischer Versorgung leisten.
Wenn Sie sich umfassend über Hunde informieren wollen, empfehle ich Ihnen den Besuch des Hunde-Online-Kongress, der Mitte November stattfindet. (Hier direkt zur Anmeldung)



Die Naturapotheke – Gesundheit mit natürlichen Heilmitteln



Die Naturapotheke – Hilf Deiner Gesundheit auf die Sprünge mit natürlichen Heilmitteln


Die Nachfrage nach natürlichen Heilmitteln ist in den letzten Monaten gewaltig angestiegen. Ob natürliche Lebensmittel mit hohem Vitamin C Gehalt oder generell Superfoods, die das Immunsystem stärken.

Wenn du auch gern auf die Kraft der Natur zurück greifst, dann halte Dir unbedingt die Zeit ab Freitag, den 09.10.2020 frei.

Ab dann startet nämlich der kostenfreie Natur-Apotheke Online-Kongress in dem Dir über 20 Experten (Ärzte, Professoren, Heilpraktiker & Patienten) fundiertes Wissen über die Apotheke der Natur von damals und heute erläutern werden – wissenschaftlich, fundiert, verständlich und praxisnah.

Dadurch kannst Du Deine Gesundheit auf ein neues Level heben. 


>> Hier kostenfrei anmelden und online teilnehmen 


Warum Du unbedingt teilnehmen solltest?


✓ Erfahre, wie Du Dich ganz einfach selbst diagnostizieren kannst, die Krankmacher aus Deinem Leben verschwinden lässt und Deine Instinkte schärfst.

✓ Corona Viren mögen kein starkes Immunsystem: Entdecke also die Kraft, Dein Immunsystem zu stärken mit Algen, Fermentation, Moringa, Mumijo, Vitalpilzen, Waldbaden und vieles mehr.

✓ Erkenne, dass Gesundheit essbar ist und Du Dir selbst zu Hause in der Stadt mit Sprossen und Fermentation Deine eigene leckere Naturapotheke wachsen lassen kannst.

✓ Lerne geheime Behandlungsverfahren aus der Naturheilkunde, der Biochemie und anderen Wissenschaftszweigen kennen, von denen Dein Hausarzt wahrscheinlich nichts weiß.

✓ Entdecke die einfachsten Naturheilmittel der Welt und erfahre, wie Du sie genau anwendest für Haut, Darm, Immunsystem, Leistungssteigerung, Stressreduktion und zur Stärkung Deiner inneren Mitte.

✓ Tauche ein in die Welt der Düfte und erschnupper Dir Deine Gesundheit mit Ätherischen Ölen. Lerne die Öle konkret nach Deinen Bedürfnissen anzuwenden und richtig zu dosieren.

✓ Erfahre, dass Gewürze ursprünglich Naturheilmittel waren und wie Du sie ganz gezielt für Deine Gesundheit anwenden kannst.

✓ Lerne, wie Du mit den hochwirksamen Bienenprodukte wie Propolis, Gelee Royale, Bienengift, Pollen, Honig und Stockluft Dein Immunsystem stark machen kannst.


>> Hier klicken und kostenfreien Platz sichern

Und so einfach funktioniert der Online Natur-Apotheke Kongress

Melde Dich einfach zum kostenfreien Kongress mit Deiner E-Mail-Adresse an.

Ab dem 09.10.2020 bekommst Du jeden Tag eine E-Mail mit den wichtigsten Informationen und Links zu den Experten-Interviews des Tages.

Zum Anschauen brauchst Du nur Deinen PC, ein Tablet oder dein Smartphone – ganz einfach, ohne zusätzliche Software. 


>> Ich bin dabei und möchte das geballte Wissen zu natürlichen Heilmitteln




Mit der Kraft der Natur für eine neue Form der Gesundheit