Augen- & Ohrenpflege: So wird's gemacht!

Augen- & Ohrenpflege: So wird’s gemacht!


Augen- & Ohrenpflege: So wird’s gemacht!


Die Augen und Ohren gehören zu den wichtigsten Sinnesorganen bei Ihrem Vierbeiner. Umso wichtiger ist es, dass Sie diese immer gut kontrollieren und pflegen!

Worauf sollte bei der Ohrenkontrolle geachtet werden?


Je nach Tierart gibt es weniger anfällige Rassen und welche mit einem besonders hohem Risiko an Ohrenbeschwerden zu leiden. Bspw. bei Hunden oder auch Kaninchen mit Knick- und Schlappohren ist die Durchlüftung des Ohres schlechter, was den idealen Nährboden für Bakterien und Pilze bietet.
Auch Tiere mit einer starken Behaarung im Außenohr sowie Allergiker sind häufiger von Problemen an den Ohren betroffen. 
Achten Sie daher bei der regelmäßigen Kontrolle auf die Farbe der Haut im Ohr, Verunreinigungen, Feuchtigkeit, Geruch und Fremdkörper wie z. B. Grannen oder Zecken.


Die richtige Augenkontrolle:


Grundsätzlich sind klare Augen ein gutes Zeichen. Sollten Sie Symptome wie trockene oder gerötete Augen, Ausfluss, ein Zusammenkneifen der Augen und verstärktes Blinzeln bei Ihrem Tier feststellen, können dies Anzeichen für eine Augenerkrankung sein.

Für die tägliche Pflege der Augen und Ohren finden Sie untenstehend unsere Produktempfehlungen! 
Sollte Ihr Tier jedoch vermehrt unter Beschwerden leiden, empfehlen wir Ihnen, Ihren Tierarzt aufzusuchen.

Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken wünscht Ihnen
Ihr Team von DocGoy und Tierarzt24



Spezielle Produkte zur Pflege von Augen und Ohren für Hunde finden Sie hier: https://go.hund-katze-heimtier-kleintier.de/ta24-hundepflege

Spezielle Produkte zur Pflege von Augen und Ohren für Katzen finden Sie hier:
https://go.hund-katze-heimtier-kleintier.de/ta24-katzenpflege

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: