Haustiere Archive - Hund Katze Heimtier Kleintier Haustier

Tag Archive

Tag Archives for " Haustiere "

Gefahr auch für unsere Hunde und Katzen – Antibiotikaverbot



EU will weitreichendes Antibiotikaverbot für Tiere – Gefahr für unsere Tiere


Durch die, im Grunde richtige, neue EU-Arzneimittelrichtlinie werden viel zu weitgehende Einschränkungen in der Verwendung von Antibiotika auch bei Haustieren (Hunden, Katzen, Pferden, Kaninchen, Hamster etc.) erlassen.
Dieses hat zur Folge, dass einige Krankheiten gar nicht mehr, auch nicht durch Ausnahmeregelungen, behandelt werden können.

Die Hauptursache der Verbreitung von Resistenzen und MRSA-Keimen liegt bei weitem nicht in der Tierhaltung, sondern in Krankenhäusern und Arztpraxen. 
Doch anstatt diese Probleme anzugehen, gerät die Landwirtschaft und die tierärztlich verordneten und angewendeten Antibiotika unter Generalverdacht.

Das führt dann zu solchen unsinnigen und völlig über das Ziel hinausschießenden Verordnungen, die de facto dazu führen, dass Hunde und Katzen sterben werden, weil es keine zugelassenen Medikamente mehr gibt.


Ein sinnvoller und maßvoller Umgang mit antimikrobiellen Wirkstoffen ist unerlässlich. Doch gerade in der Tiermedizin ist in den letzten Jahren ein massiver struktureller Wandel eingetreten, der zu einer starken Minimierung der Antibiotikamenge sowohl in der Nutzer- als auch in der Hobbytierhaltung geführt hat.
Resistenzteste auf Wirkung der Antibiotika bei bakteriellen Erkrankungen sind in der Tiermedizin z.B. vorgeschrieben.
Wann hat Ihr Hausarzt das letzte mal, falls überhaupt, bei einer Infektion einen Resistenztest gemacht, bevor er Ihnen Antibiotika verschrieben hat?

Gesetzliche Regelungen sind richtig und wichtig, bestimmte neue Generationen von Antibiotika sollten der Humanmedizin für Notfälle vorbehalten sein, doch eine so weite Einschränkung der Anwendung wird unabsehbare Folgen für die Gesundheit der Haustiere haben und alleine ist schon aus Tierschutzgründen abzulehnen.


Weitere interessante Artikel zu diesem Thema:

Haustiere und COVID-19 – Hygienemaßnahmen



Haustiere und COVID-19 


Die aktuelle Pandemie beruht auf einer Übertragung des SARS-CoV-2 zwischen Menschen.

Infizierte Menschen können das Virus auf ihre Haustiere übertragen. 

Umgekehrt liegt kein Bericht vor, dass Hunde oder Katzen Menschen mit dem Virus angesteckt hätten. Es besteht daher kein Grund, Hunde und Katzen wegzugeben oder eine Euthanasie zu wünschen, aus Angst vor Ansteckung durch das Tier. 


(Ergänzung DocGoy: Es geht im folgenden darum, eine eventuell mögliche „passive“ Übertragung der Viren über Haustiere bzw. Gegenstände im Zusammenhang mit Haustieren zu vermeiden. Das ist letztlich zu vergleichen mit dem Desinfizieren von Türklinken oder der Einschränkung der Verwendung von Bargeld.)



Folgende Maßnahmen werden allerdings für COVID-19-erkrankte oder mit dem SARS-CoV-2 infizierte (asymptomatische) Personen mit Hunden oder Katzen empfohlen, um eine Ansteckung der Tiere durch ihre Besitzer zu verhindern: 


• Infizierte / erkrankte Personen scheiden große Erregermengen aus, weshalb Hygienemaßnahmen zu Hause (wenn nicht hospitalisiert) jedenfalls wichtig sind. Dazu gehören häufiges und sorgfältiges Händewaschen mit Seife, ev. auch mit Desinfektionsmittel, Verwendung einer FFP2- Maske bei Kontakt mit anderen Personen und wenn unvermeidbar mit Tieren, häufige Reinigung von Oberflächen und Böden sowie Lüften der Räume. Damit kann die kursierende Virusmenge verringert und das Risiko, dass mit dem SARS-CoV-2-infizierte Personen den Erreger auf Kontaktpersonen oder auf Haustiere übertragen reduziert werden. 


• Hunde und Katzen von infizierten Personen sollen in ihrem Zuhause bleiben und nicht außer Haus gegeben werden. 


• Infizierte Personen sollen jeglichen direkten Kontakt zu ihren Tieren vermeiden. Die Tiere sollen am besten durch eine Kontaktperson oder ein Familienmitglied der infizierten Person unter Beachtung von strikten Hygieneregeln (z.B. Händewaschen, Verwendung einer FFP2-Maske und Überschürze) betreut werden. 


• Falls dennoch eine Betreuung durch infizierte Tierbesitzer erforderlich sein sollte, sind eine eigene Überbekleidung bei der Fütterung und Pflege des Tieres sowie Handschuhe und FFP2- Maske zu verwenden sowie vor und nach der Betreuung des Tieres die Hände gründlich zu waschen. 


• Die betreuende (nicht infizierte) Person muss für Spaziergänge mit dem Hund beim Betreten sowie Verlassen der Wohnung / des Hauses die allgemein für COVID-19-Haushalte erforderlichen Hygienemaßnahmen beachten (z.B. getrennte Überbekleidung zwischen Innen- und Außenbereich, FFP2-Maske, Händehygiene). 


• Halsband, Leine etc. müssen im Eingangsbereich bleiben, ohne Kontakt zum COVID-19-Patienten. 


• Während des Ausganges mit dem Hund ist auf Abstand zu anderen Tieren zu achten, der Kot ist einzusammeln. 


• Die Pfoten sollen vor, bei Verschmutzungen auch nach dem Ausgang gereinigt werden (kein Desinfektionsmittel!). Tiere dürfen in keinem Fall mit Desinfektionsmittel gewaschen werden. 


• Da für das SARS-CoV-2 auch verschiedene Wildtiere (z.B. Marderartige) empfänglich sind, dürfen Katzen aus Haushalten mit SARS-CoV-2 infizierten Personen keinen Freigang haben, um jegliche Möglichkeit einer Weiterverbreitung, speziell auch in Wildtierpopulationen, zu vermeiden. 


• Falls Haustiere Krankheitssymptome zeigen, wie Mattigkeit, Lethargie, Schwäche, Appetitlosigkeit, Atemnot ODER Husten und Schnupfen, ist ein Tierarzt / eine Tierärztin telefonisch zu kontaktieren und dabei auch über den COVID-19-Status der Kontaktpersonen zu informieren.


Eine Information der VÖK (Vereinigung Österreichischer Kleintiermediziner), Stand 26.03.2021

Download: https://laboklin.de/de/wp-content/uploads/2021/04/Info-Blatt-COVID-19_260321.pdf

Quelle / Bild: 
https://ta128a8bb.emailsys1a.net/mailing/112/3959127/6902151/11915/ed7052f2f6/index.html

Die ersten Unterseiten sind online



Die ersten Seiten sind online


Das neue Haustier-Experten-Portal ist seit einigen Tagen online und die ersten Unterseiten sind fertig.
Schauen Sie gerne schon einmal rein, und schreiben Sie mir, was für Sie noch fehlt, was verbessert werden kann, bzw. ob Sie selbst etwas haben, dass ich mit aufnehmen kann oder Sie einen Blogartikel über sich und Ihre Arbeit, Ihre Produkte, Ihr Geschäft schreiben wollen.

Sie können mich über das Kontaktformular hier erreichen: Formular
oder auch an der Umfrage teilnehmen: Umfrage


Worum geht es?

Sie haben einen Hund, eine Katze, Kaninchen, Hamster, Meerschweinchen, andere oder gleich mehrere Tierarten gemeinsam?

Dann wollen Sie sicherlich immer nur das Beste für Ihre Heimtiere und Kleintiere.

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zur Pflege, Gesundheit, Vorsorge, Krankheiten, Fütterung, Erziehung, Betreuung, Kursen, Büchern, Veranstaltungen, Listen mit Experten, und vieles mehr rund um Ihre Lieblinge.

Ich bin Tierarzt Dr. Reinhard Goy und habe eine eigene Kleintierpraxis in Groß Gusborn.
Immer wieder werde ich gebeten Empfehlungen zur Fütterung zu geben oder etwas zur Haltung, Erziehung, Vorbeugung und vielen anderen Themen zu sagen, die nicht direkt etwas mit Tierkrankheiten zu tun haben.

Diese Webseite wurde erstellt um Ihnen einen Überblick über die vielen Angebote und Anbieter am Markt zu geben und Ihnen bei der Auswahl und der Bewertung zu helfen.

Ich weiß, wie wichtig Ihr/e Tier/e für Sie ist/sind. Heutzutage sind Tiere Familienmitglieder.

Sie wissen, dass Sie eine Verantwortung und Verpflichtung gegenüber Ihrem Hund und Ihrer Katze haben.

Sie müssen für sie in allen Bereichen sorgen.

Dazu gehört u.a.:

  • Die richtige Ernährung mit dem richtigen Tierfutter in der richtigen Menge.
  • Die Pflege, die Tierhaltung, die Erziehung, die Beschäftigung.
  • Die tierärztliche Versorgung, die Vorsorge, die Unfallvermeidung,
  • Die Mobilität und das Reisen.

Doch die Auswahl an Angeboten, Shops, Experten und Hilfsseiten, ist groß und unübersichtlich.

Mein größter Wunsch ist es, dass Ihr Hund, Ihre Katze, Ihr Kaninchen, Hamster oder Meerschweinchen gesund ist und es damit auch Ihnen gut geht.

Deswegen biete ich Ihnen hier einen Überblick, damit Sie die beste Auswahl treffen können.


Keine Sprechstunde an diesem Samstag

Fortbildung in Zeiten von Corona


Eigentlich wollte ich mir ja einen schönen Tag in Hannover machen, doch jetzt wird es ein Marathon-Webinar und das Catering muss ich auch noch selbst erledigen 😉

Trotzdem bleibt die Praxis deswegen am Samstag, dem 9.5. geschlossen.




Besuchen Sie doch alternativ auch einmal ein Webinar. 

Hier habe ich einige interessante Themen für Sie aufgelistet:

https://hund-katze-heimtier-kleintier.de/event-onlinekongress-webinar/

Umfrage zu Hund Katze Heimtier Kleintier Haustier


Bitte nehmen Sie an unserer Umfrage zum neuen Haustier-Experten-Portal teil:

Erstellen Sie Ihre eigene Umfrage zu Nutzerfeedback.


Mit der Teilnahme an dieser Umfrage zu Hunden, Katzen, Heimtieren, Kleintieren und Haustieren helfen Sie uns, die richtigen Themen für Sie zu finden.
Vielen Dank für Ihre Hilfe!

PS: Es ist leider nicht möglich gezielte Einzelfragen hier zu beantworten.