Gesundheit Archive - Seite 2 von 11 - Hund Katze Heimtier Kleintier Haustier

Archive

Category Archives for "Gesundheit"

Rausgeputzt für das neue Jahr – Fellpflege


Rausgeputzt für das neue Jahr


regelmäßige Haut- und Fellpflege ist für die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihres Haustieres unerlässlich.

Das Haarkleid von Hunden und Katzen übernimmt eine wichtige Schutzfunktion gegen äußere Einflüsse wie Bakterien und Parasiten. Zudem dient es der Temperaturregulierung und als Kommunikationsmittel der Tiere untereinander.
Mit der richtigen Pflege können Sie Hautirritationen sowie Parasiten frühzeitig erkennen und Verfilzungen vorbeugen.

Untenstehend haben wir Ihnen einige Produkte aus unserem Sortiment aufgeführt, die Sie bei der Haut- und Fellpflege Ihres Vierbeiners unterstützen.

Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken wünscht Ihnen
das Haustier-Experten-Portal!



Fit für den Winter – Pfotenpflege



Fit für den Winter – Pfotenpflege

Nächste Woche beginnt offiziell der Winter und mit ihm eine Jahreszeit voller Glatteis, Schnee und Streusalz auf den Gehwegen. Während Sie die warmen Stiefel rauskramen, ist Ihr Hund nun ganz auf die richtige Pfotenpflege angewiesen.

Salz in den Zehenzwischenräumen lässt die Haut trocken und spröde werden. Kleinste Risse können dabei das Eindringen von Bakterien und Keimen begünstigen und zu schmerzhaften Entzündungen führen. Auch im Körper kann das Streusalz Beschwerden verursachen. Wenn die Tiere ihre Pfoten nach dem Spaziergang ablecken, gelangt es in den Magen und kann dort eine Magenschleimhautentzündung hervorrufen.

Um diesen Symptomen vorzubeugen, meiden Sie Wege, die mit Streusalz bestreut sind bzw. schützen Sie die Pfoten Ihres Vierbeiners mit speziellen Hundeschuhen. Nach dem Spaziergang empfehlen wir Ihnen, die Pfoten mit einem pflegendem Shampoo zu waschen und anschließend mit einem regenerierendem Balsam einzucremen.

Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken wünscht Ihnen Hund-Katze-Heimtier-Kleintier


Bild: ©annaav – stock.adobe.com/de

3. Kampagne gegen Qualzucht



Weitere Infos dazu finden Sie hier: 
https://www.tieraerztekammer-berlin.de/qualzucht/qualzuchtkampagne-iii.html



Die ganze Tierärzteschaft setzt sich seit Jahren gegen Qualzucht ein – leider ohne großen Erfolg: https://www.bundestieraerztekammer.de/tierhalter/qualzuchten/



Hier ist ein Blogbericht aus eigener Erfahrung:
https://hund-katze-heimtier-kleintier.de/eine-wahre-begebenheit/

Pressmitteilung:

Schön sinnlos! – „umdenken-tierzuliebe“

Dritte Kampagne der Tierärztekammer Berlin gegen Qualzuchten

Berlin, 1. Dezember 2020 – Mit ihrem aktuellen Kampagnenslogan „Schön sinnlos!“ möchte die Berliner Tierärztekammer den Trend zum unbedachten Tierkauf stoppen und potenzielle Käufer*innen sensibilisieren. Seit dem 1. Dezember sind in Berlin auf Bussen Plakate gegen Qualzucht veröffentlicht, auf denen Tierärzte*innen Stellung beziehen bzw. die durch Zucht auf vermeintliche Schönheit, Niedlichkeit oder Extravaganz entstandenen Defektzuchten prob-lematisiert werden.

Außerdem wurden Informationsstelen entwickelt, die u. a. in Bürgerämtern und tierärztlichen Praxen über die Problematik extremer Zuchtformen und Defektzuchten aufklären sollen. Be-gleitet wird die Aktion durch Postkarten, Flyer und Buttons sowie Anzeigen in regionalen Ta-geszeitungen. Geplant ist darüber hinaus ein Informationsstand im Hundeauslaufgebiet am Grunewaldsee in Berlin.

„Der Hang zum Besonderen darf nicht auf Kosten der Tiergesundheit gehen“, mahnt die Prä-sidentin der Tierärztekammer Berlin, Dr. Heidemarie Ratsch. Schönheitsideale wie kurze Schnauzen oder besonderes Fell (gestromt, weiß oder gar kein Fell) haben zumeist gesund-heitliche Schäden für die Tiere als Nebenwirkung. Sie führen dazu, dass relevante Sinne der Tiere gestört sind. Die Tiere leiden z. B. unter Atemnot, sind taub, blind oder haben Probleme sich zu orientieren, wenn ihnen die Sinneshaare fehlen. Da ein Großteil der Hunde und Katzen nicht von professionellen Züchter*innen gezüchtet wird, sollten potenzielle Tierhalter*innen ge-nerell über rassespezifische Gesundheitsrisiken und mögliche Erbmängel aufgeklärt werden. Denn Qualzucht ist nicht niedlich, sondern schafft Schmerzen, Leiden und Schäden! Werden solche Tiere nicht gekauft, werden sie auch nicht mehr gezüchtet.

Neben Aufklärung muss auch der Import bzw. das Verbringen solcher Tiere untersagt werden. Ein striktes Ausstellungsverbot – nicht nur für Hunde – muss etabliert und die Zucht streng reguliert werden. Außerdem sollte jede Nutzung von Defektzuchten in der Öffentlichkeit durch Werbung oder in Filmen unterlassen werden, um den Erwerb solcher Tiere nicht zusätzlich anzureizen. Alle sind gefordert hier Abhilfe zu schaffen. Helfen Sie mit und lassen Sie uns die Öffentlichkeit gemeinsam aufklären. Studierende der Veterinärmedizin engagieren sich schon und stellen die Stelen bei interessierten Einrichtungen auf und versorgen sie mit zusätzlichen Informationsmaterialien.

Gefördert durch:

  • Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung Berlin
  • Klaus Liedtke-Stiftung

Weiterführende Informationen:

www.tieraerztekammer-berlin.de/qualzucht

www.bundestieraerztekammer.de/tierhal-ter/qualzuchten/

Gesundheitsbücher für Hunde und Katzen zu Weihnachten


Es wurde ein brandneues Buch, die Katzen Gesundheits Bibel veröffentlicht.


Hast du dich auch immer gefragt, was du für die Gesundheit deiner Katze machen kannst? Zusammen mit dem Tierarzt Emin Jasarevic wurde endlich ein Buch geschrieben, welches sich komplett um die Gesundheit und das Wohl deiner Katze kümmert. Auf 188 Seiten bekommst du hilfreiche Tipps, Checklisten und Ratschläge für die wichtigsten Situationen zusammen mit deiner Katze.

Du kannst dir ab jetzt das Buch sichern, dafür musst du nur den Link unten klicken und erfährst mehr zum Buch.


Bitte entscheide dich jetzt. Das Buch wird sonst in kürzester Zeit ausverkauft sein. Also bestelle jetzt dein persönliches Exemplar.


Von dem Hundeo-Verlag gibt es noch weitere Bücher.

Kennen Sie schon die:
    – Hunde-Gesundheitsbibel –> Hier weitere Infos
    – Hunde-BARF-Bibel –> Hier klicken


Und ganz speziell für den Jahreswechsel könnte dieses eBook interessant werden:
    – Angst zu Silvester bei Tieren überwinden: –> Hier zur Seite

Gesunde Verdauung bei Hunden und Katzen – Verdauungsprobleme



Gesunde Verdauung bei Hunden und Katzen

Magen- und Darm-Verstimmungen gehören zu den häufigsten Gesundheitsproblemen bei Hunden und Katzen.

Mögliche Ursachen für Reizungen des Magen-Darm-Traktes können verdorbenes oder ungewohntes Futter, Futtermittelallergien, Stress, Pankreas-Probleme, Parasiten und Infektionen sein.

Meistens erfolgt daraus eine sog. „Dysbakterie“, also ein Ungleichgewicht im Mikrobiom. Die normale, natürlich Zusammensetzung der „guten“ Bakterien im Darm kommt durcheinander. 

Um Ihr geliebtes Haustier bei Erbrechen, Durchfall und Appetitlosigkeit optimal zu unterstützen, ist es ratsam spezielles Diät- und Ergänzungsfutter zu füttern. So werden Symptome gelindert, die Nährstoffaufnahme gefördert und Ihr Vierbeiner während der Genesungszeit unterstützt.

Untenstehend finden Sie unsere Produktempfehlungen dazu!

Sollte Ihr Tier ein schlechtes Allgemeinbefinden aufweisen oder mehrere Tage an Magen-Darm-Beschwerden leiden, empfehlen wir Ihnen, einen Tierarzt zu kontaktieren.