Archive

Category Archives for "Experten"

Das Pferd hat Untergewicht – und jetzt?


Das Pferd hat Untergewicht – und jetzt?


Im Januar sind nur noch wenige Pferde auf unseren Weiden vorzufinden, da der Boden kaum noch nahrhaftes Futter bereitstellen kann und oft gefroren ist. Untergewicht zeigt sich nun besonders bei älteren Pferden oder jenen, die vor erkrankt sind. Rippen und Hüftknochen sind deutlich erkennbar.

Neben Verdauungsstörungen und Zahnproblemen können auch fütterungsbedingte Mängel zum Untergewicht bei Pferden beitragen. Stellen Sie daher sicher, dass Ihrem Vierbeiner täglich ausreichend hochwertiges Raufutter zur Verfügung steht.


Nährstoffdefizite lassen sich zusätzlich über Ergänzungsfuttermittel ausgleichen. Untenstehend finden Sie unsere Produktempfehlungen hierzu. Kontaktieren Sie in jedem Fall Ihren Tierarzt, sollte der Verdacht nahe liegen, dass Ihr Pferd aufgrund einer Krankheit an Gewicht verloren hat!

Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken wünscht Ihnen

Ihr Team von DocGoy & Tierarzt24

Neue Bioresonanz-Fälle im Dezember

 

Neue Bioresonanz-Fälle im Dezember


1. Hund mit chronischem Durchfall – der sich deutlich verbessert hat

2. Katze mit Husten wegen Katzenschnupfen (Herpes- und Calicivirus) – welche jetzt kaum noch Atemprobleme hat

3. Hund mit chronischen Schmerzen – der sich wieder besser bewegt

4. DocGoy mit chronischer Dermatitis durch Tierhaarallergie – die sich deutlich gebessert hat


Natürlich gibt es auch Fälle bei denen es nicht so funktioniert wie gewünscht. Doch das hat meistens ganz spezielle Gründe.

Der Hauptgrund ist, die Therapie wurde abgebrochen, bevor sie zu Ende war.

Dieses Phänomen gilt natürlich für die Schulmedizin genau so wie für die Bioresonanzmethode. Wenn die Behandlung nicht bis zum Ende durchgeführt wird, kann auch nicht erwartet werden, dass sich der Zustand bessert bzw. die Erkrankung heilt.

Und hier noch ein ganz besonderer Fall:


Katze im Status epilepticus als Notfall eingeliefert.
V.a Vergiftung mit Marihuana durch Passivrauchen.
In der Nacht intensive Behandlung mit Steroiden, Infusionstherapie, Entwässerung, oralen Adsorbentien, Zwangsfütterung uvm.
Morgens zwar wach und reagiert auf Berührung, jedoch noch kein selbstständiges Aufstehen, Stehenbleiben, Futter- oder Wasseraufnahme.
Mittags BRT-
Testung und am frühen Nachmittag eine Sitzung mit der Bioresonanz-Methode. Sofort danach, selbstständiges Trinken und 2 Stunden später aktive Bewegung Richtung Futternapf und selbstständige Aufnahme von Trockenfutter.

2 Wochen nach der Bioresonanz-Therapie:



Individuelle Nahrungsergänzung aus unserer Praxis für Ihre Tiere


Individuelle Nahrungsergänzung aus unserer Praxis für Ihre Tiere


In Zusammenarbeit mit einem bekannten spezialisiertem Unternehmen für Nahrungsergänzungs-Produkte für Tiere in Deutschland, haben wir exklusiv für unsere Praxis individuelle Artikel entwickeln lassen.

Die Tabletten sind alle sehr schmackhaft und eine Kombination aus wirksamen Kräutern und Mineralstoffen, Vitaminen oder anderen Vitalstoffen wie z.B. Aminosäuren.

Zur Zeit haben wir drei Variationen 
für Hunde zur Verfügung – weitere werden ggf. folgen.


1. DocGoys ABWEHR-Glück


Dieses synergistisch wirkende Supplement kann u.a. eingesetzt werden bei:

  •     allgemeiner Schwäche
  •     Blutarmut
  •     voraussehbaren kurzzeitigen erhöhten Belastungen (Ausstellungen / Reisen etc.)
  •     als Ergänzung bei akuten Infektionen
  •     zur Unterstützung der Wundheilung
  •     nach Operationen und chirurgischen Entzündungen
  •     bei Impfungen von Junghunden
  •     als Unterstützung bei einer belastenden Therapie (Tumor-Chemotherapie)



2. DocGoys DARM-Glück


Die speziell zusammengesetzte Tabletten kann u.a. eingesetzt werden bei:

  •     Durchfall
  •     Erbrechen
  •     wechselnde Kot-Konsistenz
  •     Flatulenz (Pupsen)
  •     nach einer Antibiotikum Behandlung zum Aufbau des Darm-Mikrobioms
  •     Als Unterstützung bei chronischen Erkrankungen



3. DocGoys STRESS-Glück


Durch die ausgewogene Zusammensetzung aus Aminosäuren und Vorstufen des Glückshormons kann dieser Artikel u.a. eingesetzt werden bei:

  • Unterstützung Nervenstoffwechsel
  • Stressminderung bei Vergesellschaftung u.ä.
  • Angstminimierung bei Gewitter, lauten Geräuschen, Feiern etc. durch Freisetzung von beruhigenden Glückshormonen im Gehirn
  • Unterstützung zur Beruhigung bei Autofahrten oder in ungewohnter Umgebung

Bei allen Nutrazeutika-Produkten handelt es sich um ergänzende Substanzen, die entweder vorbeugend, bei leichten Symptomen oder zusammen mit einer schulmedizinischen Therapie eingesetzt werden. Diese Tabletten sollten nie ohne tierärztlichen Rat eingesetzt werden. Sie entbinden den  Tierbesitzer nicht von einem Besuch beim Tierarzt zur Abklärung der Krankheit und der Stellung einer Diagnose.

Nur direkt bei uns in der Praxis – kein Versand – keine Onlinebestellung bzw. nur bei Abholung!




Hier Termin machen bzw. zu den Sprechzeiten vorbeikommen und abholen:
NUR in der
Kleintierpraxis Gusborn – DocGoy

Alle Anwendungsmöglichkeiten auch hier zum Download in diesem Flyer:

Der 4. Hunde Onlinekongress startet bald


Der 4. Hunde Onlinekongress startet bald


Vom 18. – 23.11.2022 startet wieder der Hunde Onlinekongress. 
Dieses mal schon in der 4. Auflage!
Interessante Sprecher, Vorträge, Infos und Diskussionen.

Und das ganze komplett kostenlos!


Was ist ein Hunde-Onlinekongress?


Ein Hunde-Onlinekongress findet virtuell statt. Wir führen im Vorfeld zahlreiche Interviews mit Experten der Hundeszene. Wir lernen den Experten für dich kennen, fragen ihn Löcher in den Bauch und speichern alle Erfahrungen und Tipps für dich in einem Video. Diese Videos dauern meist ca. 1-1,5 Stunden (und vermutlich auch mal länger).

Im November 2022 gehen wir mit allen Interviews online. Als registrierte/r TeilnehmerIn bekommst du an jedem dieser Tage Links zu den Interviews per E-Mail.

Du hast die Möglichkeit, dir die Gespräche während der Freischaltung kostenfrei anzusehen. Du erhältst also jeden Tag ein paar Interview-Links.

Zum Teil gibt es zusätzlich Live-Diskussionen an diesen Tagen mit mehreren Experten zu einem Thema rund um den Hund.

Nach einer Zeit von 24 Stunden nach jeder Videofreischaltung endet die Zeit der kostenfreien Teilnahme.


Wie funktioniert der Hunde-Onlinekongress?


Du trägst dich am besten sofort in unseren Newsletter ein. Nun bist du registrierte/r Kongressteilnehmer/in und bekommst bis zum Kongressstart monatlich ca. eine E-Mail mit interessanten und wichtigen Informationen zum Thema Hund und zum Kongress. Dazu gehören auch kostenlose Trainingsanleitungen, Veranstaltungstipps, Ratgeber und Appetithäppchen der teilnehmenden Experten.

Registriere dich jetzt, um als erstes über die Interviewaufnahmen informiert zu werden und deine Fragen zu stellen!

Im Kongresszeitraum bekommst du täglich E-Mails von uns mit den Links zu den Interviews. Diese sind jeweils 24 Stunden lang kostenlos zu sehen.

Während der Hunde-Onlinekongress läuft hast du die Möglichkeit das Kongresspaket zu einem vergünstigten Preis zu erhalten. Damit sicherst du dir alle Interviews und viel Bonusmaterial der einzelnen Experten. Du kannst dir die Interviews jederzeit und immer wieder ansehen, wann immer es in deinen Tagesablauf passt.

Dazu gibt es umfangreiche Extras wie Gutscheine, E-Books, Audiodateien, Coachingangebote und mehr für Kongresspaketinhaber/innen. So hast du die Möglichkeit, noch tiefer in die Materie einzutauchen, dich noch umfassender zu informieren und Inspirationen und Extras für das Zusammenleben mit deinem Hund zu erhalten.

Ist die Teilnahme am Hunde-Onlinekongress wirklich kostenlos?


Ja, deine Teilnahme ist komplett kostenlos. Du registrierst dich in unserem Newsletter und bekommst alle Links per E-Mail zum kostenfreien Ansehen der Videointerviews.

Wenn du möchtest, kannst du das Kongresspaket während des Kongresszeitraums zu einem vergünstigten Preis erwerben. Aber das ist und bleibt allein deine Entscheidung und hängt von keiner Registrierung, Teilnahme etc. ab.

Unser Ziel ist es, dir als Hundehalter/in den Kontakt zu interessanten Personen der Hundeszene zu ermöglichen. Sie kennenzulernen und Ideen und Tipps für dein Leben mit Hund zu bekommen. 

Es gibt aber auch die Möglichkeit das Kongresspaket zu kaufen und dann immer Zugriff auf alle Vorträge zu haben!

Fallbericht Bioresonanz: Willi geht es wieder richtig gut



Willi geht es wieder richtig gut


„Hallo Herr Goy!
Wir möchte uns noch einmal für die tolle Behandlung von Willi bedanken.
Es ist unglaublich was diese 3 Sitzungen Bioresonanz bewirkt haben.
Der Hund hat das erste mal in seinem Leben weniger aber dafür richtig geformten Kotabsatz (für mich definitiv ein Grund zur Freude ) und auch das Fell kommt langsam.
All dies hat die „normale Schulmedizin“ in langen Jahren nicht hinbekommen.
Auch bekommt er jetzt nur noch 2 Kapseln Pankreatin täglich und wir überdenken noch weiter zu reduzieren.
Das hätten wir nie für möglich gehalten.
Ganz vielen lieben Dank.“


Links das Bild vor der 1. Behandlung. Dünnes Haar, gerötete Haut Juckreiz.
Schon nach der 3. Behandlung ist eine deutliche Besserung zu erkennen.

Das Tier hatte eine 3 jährige „Leidensgeschichte hinter sich incl. IgE – Testung auf alle möglichen Allergene, Kastration, Pankreasbehandlung, Fischöl-Nahrungsergänzungen und zum Schluss half nur noch tägliches Cortison und hohe Pankreas-Enzym-Dosen.

Erstaunlicherweise waren mit Hilfe der
Bioresonanz-Untersuchung gar keine Futterallergien (so wie bei der schulmed. Laboruntersuchung) zu erkennen (außer Fischöl 😉 ), sondern eine allgemeine Schwäche, Probleme im Bereich Pankreas und „Arzneimittel-Blockade“. 

Nach der 1. Behandlung wurde das Fischöl abgesetzt, nach der 2. Behandlung das Cortison und wie oben geschrieben, konnte nach der 3. Behandlung die Menge an Pankreatin reduziert werden.

Für alle „Eingeweihten“ habe ich in diesem Fall ausschließlich die Grundtherapie (Energieausgleich – Ausscheidungsanregung – Blockaden Lösung) sowie eine allgemeine „Pathogene Di“-Therapie vorgenommen. Das ist eine Eigen-Schwingungs-Therapie, bei der die belastenden Frequenzen invertiert werden.

Frei nach dem Motto: „Der Patient trägt seine Therapie schon in sich!“

Zusätzlich wurde die Haut bei der Abheilung durch homöopathische Heilfrequenzen (von Heel) unterstützt und die Bauchspeicheldrüse stabilisiert.

Letztlich wurden also „Belastungen“ minimiert, die Ausleitung von Giftstoffen gefördert und die Eigenregulation, sowie die Selbstheilung angeregt.

Und genau das sehe ich als den größten Unterschied zwischen „Schulmedizin“ und „alternativen Methoden“: Bei der Bioresonanz behandeln wir MIT dem Tier und nicht GEGEN eine Krankheit.


Solche erstaunlichen Erfolge schon nach nur 3 Behandlungen zu erreichen ist eher die Ausnahme.

Doch, dass die Bicom-Bioresonanz parallel, ergänzend oder synergistisch zur Schulmedizin eingesetzt werden sollte und solche Heilungserfolge hervorbringt, steht für mich außer Frage!

Zur Stabilisierung wurde hier noch zu einer 4. Behandlung und eine Weiterbehandlung mithilfe gespeicherter Frequenzen auf einem „Chip“ oder auf Globuli-Basis gemacht. 

Die Cortison-Tabletten wurden weiterhin komplett abgesetzt und die Pankreas-Enzyme-Dosis konnte deutlich reduziert werden. Die Haare wachsen langsam nach – es kam zu keinen neuen akuten Entzündungsschüben.

—————————————————————————————-

2. Beispiel JRT „Pepe“ mit „Flohbissallergie“ nach 3 Wochen und 2 Behandlungen:



Die Haut ist deutlich weniger gerötet und befindet sich in Abheilung.
Natürlich bekommt der Patient zusätzlich eine „schulmedizinische“ Flohbehandlung.

————————————————————————————

DIE BICOM® BIORESONANZ METHODE GEHÖRT EBENSO WIE Z. B. DIE HOMÖOPATHIE, DIE AKUPUNKTUR UND ANDERE VERFAHREN DER BESONDEREN THERAPIERICHTUNGEN IN DEN BEREICH DER REGULATIVEN MEDIZIN. INNERHALB DER BESONDEREN THERAPIERICHTUNGEN IST DIE BICOM® BIORESONANZ THERAPIE ALS BEWÄHRTE THERAPIEMETHODE ANERKANNT. IN DER SCHULMEDIZIN HINGEGEN IST DIE BICOM® BIORESONANZ METHODE NICHT GEGENSTAND DER WISSENSCHAFTLICHEN FORSCHUNG UND AUCH NOCH NICHT ANERKANNT.
1 2 3 22