Tag Archive

Tag Archives for " Versicherung "

Gebührenordnung für Tierärzte – GOT – Wird wirklich alles teurer?


Gebührenordnung für Tierärzte – GOT – Wird wirklich alles teurer?


Es hat sich viel geändert in den letzten 20 Jahren – Die Gebührenordnung für Tierärzte jedoch nicht. Die Berechnungsgrundlage stammt noch aus dem letzten Jahrtausend! 
Doch die Zeiten wandeln sich und die Methoden werden immer aufwändiger – auch in der Tiermedizin.
Das viel kritisierte „Kliniksterben“ hat u.a. seine Gründe darin, dass es einfach nicht mehr wirtschaftlich war, diese Klinik weiter zu betreiben.

Kleinere Praxen können das nur durch Mehrarbeit kompensieren, doch auch da sind Grenzen und der Burnout sowie die Selbstmordrate unter den Tierärzten ist vergleichsweise sehr hoch.

In den letzten Jahren ist eine Neubewertung aller Leistungen nach Zeit, Schwierigkeitsgrad und technischem Aufwand durchgeführt worden. Aufgrund dieser Studie wurden den einzelnen Verrichtungen (GOT-Nummern) neue Werte zugeordnet.
Wenn man ganz genau hinsieht, wird die eine oder andere Leistung sogar günstiger. Doch im Großen und Ganzen ist mit einem Preisanstieg von etwa 20%, was auch dringen nötig ist.


In einer ersten Begutachtung ist festzustellen, dass Die Tierarztgebühren immer noch ca. 20% unter den gestiegenen Kosten der letzten 20 Jahre liegt und die aktuellen Preissteigerungen sind noch nicht einmal inbegriffen.

Der genannte „einfache Satz“ ist die gesetzlich verpflichtende UNTERgrenze dessen, was Tierärzte abrechnen müssen! 

VetLine.de:
„Diese Novelle war lange überfällig: Nach fast einem Vierteljahrhundert ohne grundlegende Änderungen der Tierärztegebührenordnung (GOT) tritt noch in diesem Jahr eine neue Verordnung in Kraft. 
Der veterinärmedizinische Kenntnisstand hat sich in den letzten 20 Jahren ebenso grundlegend verändert wie die wirtschaftlichen Gegebenheiten. 
Ziel der Novellierung war es, die GOT an den heutigen Stand anzupassen.
Das Ergebnis begrüßen sowohl die Bundestierärztekammer (BTK als auch der Bundesverband praktizierender Tierärzte e. V. (bpt) ausdrücklich. 
„Ein Grund zum Jubeln“, fand bpt-Präsidiumsmitglied Dr. Petra Sindern auf der bpt-Intensiv-Fortbildung Kleintier im August. 
Allerdings fällt die Gebührensteigerung nicht ganz so hoch aus, wie es in den Augen der Tierärzteverbände notwendig wäre. 
Der aktuelle dramatische Anstieg der Energiepreise und die momentane Inflation wurden in der neuen GOT noch gar nicht berücksichtigt.“ (hier weiterlesen)

Hier können Sie sich die Gebührenordnung für Tierärzte selbst anschauen als PF-Download: https://money-wave.de/dl/208

Vetion.de:
„Eine durch die Anpassung der GOT bedingte Preissteigerung ist nach mehr als 20 Jahren nicht nur angemessen, sondern auch notwendig, da sie das Fortbestehen vieler Tierarztpraxen ermöglichen wird. 
Nur so kann die kurative Versorgung der Tiere, vor allem in ländlichen Räumen, nachts oder am Wochenende weiter gewährleistet werden, erklärt das BMEL in einer entsprechenden Pressemitteilung.
Weiterhin erfolgt die Anpassung der Gebührensätze auf wissenschaftlicher Basis. 
Ihr liegt eine vom BMEL bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) in Auftrag gegebene Studie aus dem Jahre 2021 zu Grunde. Diese hat ergeben, dass die einfachen Gebühren nicht mehr ausreichen.“ (hier weiterlesen)


Meine Empfehlung ist es, jedes Tier spätestens ab November versichern zu lassen.

Risikofaktor Hufrehe – was Sie wissen müssen & weitere Angebote


Risikofaktor Hufrehe – was Sie wissen müssen


Bald wird die Weidesaison eröffnet und frisches, saftiges Gras erwartet unsere Pferde. Jedoch birgt der hohe Fruktangehalt im Gras gerade im Frühjahr ein erhöhtes Risiko an Hufrehe zu erkranken.

Gerät der Stoffwechsel einmal ins Ungleichgewicht, kann sich die Huflederhaut entzünden und für eine Schwellung unter der Hornkapsel sorgen. Das Pferd versucht die schmerzenden Zehen zu entlasten, möchte sich hinlegen und zeigt einen steifen Gang. In schweren Fällen der Hufrehe kann es zu einer Hufbeinrotation mit Absenkung des Hufbeins kommen.


Fütterungsfehler, Übergewicht aber auch Stoffwechselerkrankungen wie EMS und Cushing können Hufrehe verursachen. Hier bieten sich Ergänzungsfuttermittel an, welche Nährstoffimbalancen ausgleichen. Untenstehend finden Sie unsere Produktempfehlungen dazu.

Kontaktieren Sie bei einem akuten Reheschub auf jeden Fall Ihren Tierarzt!

Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken wünscht Ihnen
Ihr Team von DocGoy & Tierarzt24.de


______________________________________________________________


Ab sofort können alle Tierliebhaber mit folgender attraktiven Aktion bei ZooRoyal sparen und ihre Vierbeiner verwöhnen!

20% Rabatt auf PURUS Hundefutter!


Schnapp dir jetzt 20% Rabatt auf das Bio Hundefutter. 
  • Im Warenkorb den Gutscheincode 20-PURUS hinterlegen
  • Das Angebot gilt nur auf ausgewählte Produkte auf unserer Aktionsseite
  • Nur solange der Vorrat reicht
  • Gültig bis 08.05.2022.
  • Nur ein Gutscheincode pro Bestellung einlösbar


______________________________________________________________

15% Rabatt auf MERA CATS!


Spare jetzt 15% beim kauf von MERA CAT Katzenfutter. 
  • Im Warenkorb den Gutscheincode MERA15 hinterlegen
  • Das Angebot gilt nur auf ausgewählte Produkte auf unserer Aktionsseite
  • Nur solange der Vorrat reicht
  • Gültig bis 08.05.2022.
  • Nur ein Gutscheincode pro Bestellung einlösbar


______________________________________________________________

10% Rabatt auf animonda Milkies!


Spare jetzt 10% beim kauf von animonda Milkies
  • Im Warenkorb den Gutscheincode Milkies-10 hinterlegen
  • Das Angebot gilt nur auf ausgewählte Produkte auf unserer Aktionsseite
  • Nur solange der Vorrat reicht
  • Gültig bis 02.05.2022
  • Nur ein Gutscheincode pro Bestellung einlösbar


______________________________________________________________

Bis zu 10% Rabatt auf Bosch Hundefutter!


Spare jetzt bis zu 10% beim Kauf von Bosch Hundefutter
  • Das Angebot gilt nur auf ausgewählte Produkte auf unserer Aktionsseite
  • Nur solange der Vorrat reicht
  • Gültig bis 08.05.2022



______________________________________________________________

Ab sofort erweitert sich das Produktportfolio von PETPROTECT



Ihre User können nun auch die attraktiven Tarife der neuen Hunde & Katzen OP Versicherungen von PETPROTECT entdecken.

Hier die Infos zu den verschiedenen Tarifen und Provisionen:

Tarife Hunde OP Versicherungen:

  • Komfort – 11,90€ mtl.: 60% Schutz
  • Premium – 15,90€ mtl.: 80% Schutz
  • Exklusiv – 19,90€ mtl.: 100% Schutz

Tarife Katzen OP Versicherungen:

  • Komfort – 7,90€ mtl.: 60% Schutz
  • Premium – 10,90€ mtl.: 80% Schutz
  • Exklusiv – 13,90€ mtl.: 100% Schutz