Tag Archive

Tag Archives for " Ringjagd "

Jagdverbot im Landkreis Lüchow-Dannenberg??


AKTUELLE EILMELDUNG! Droht ein Jagdverbot im Landkreis Lüchow-Dannenberg?

   

–> UPDATE 20.11.23 / 21.11.23:


Bei verendeten Frischlingen aus der Göhrde sind Pasteurellen des Kapseltyp B (Wild- und Rinderseuche) als Krankheitsauslöser diagnostiziert worden. 
Bitte denken Sie bei entsprechender Symptomatik an diese Infektionskrankheit, da eine Übertragung von den Wild- auf die Haustiere nicht ausgeschlossen werden kann. 
Diese Seuche ist nicht anzeige- oder meldepflichtig.
ASP und auch Aujeszky (Pseudowut) konnten nicht nachgewiesen werden)
–> https://www.ejz.de/lokales/tote-frischlinge-goehrde-todesursache-geklaert-id321006.html
  

–> UPDATE 05.11.23 – 18:00 Uhr: Zitat Uwe Barge (Forstamt Göhrde):

  
„… der ASP Verdacht in der Göhrde hat sich nicht bestätigt …
… alle gestern verhängten Einschränkungen sind hiermit aufgehoben!“
  
_______________________________________________

Is
t in Lüchow-Dannenberg die ASP = Afrikanische Schweinepest ausgebrochen? Die Untersuchungen laufen! 
Gilt ein Jagdverbot in ihrem Revier? Informieren Sie sich!
Auf jeden Fall gelten verstärkte Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen!

————————————- ZITAT 4.11.2023 Anfang ———————————
  
E I L M E L D U N G!

Sehr geehrte Revierinhaber und Mitjäger der Hegeringe Hitzacker und Zernien sowie der Göhrde, während der heutigen Ringjagd gab es im Raum Dragahn, Zernien, Bresse Göhrde, Herrenholz mehrere Totfunde beim Schwarzwild (Frischlinge). 

Die Beprobung auf ASP läuft. 

Mit einem Ergebnis ist Mitte kommender Woche zu rechnen. Im Vorfeld einer amtlichen Verordnung verhängt der Landkreis Lüchow-Dannenberg vorsorglich ein Jagdverbot zur Vermeidung einer Beunruhigung des Schwarzwildes in diesem Raum.

Teilnehmer der Ringjagd, die in irgendeiner Form Kontakt zur Schwarzwildstrecke hatten, mögen bitte für eine gründliche Desinfektionen der Jagdausrüstung sorgen. Schwarzwild von dieser Ringjagd darf bis auf Weiteres nicht verwertet oder in Verkehr gebracht werden.

Eine analoge Anwendung sollte für aktuell auf Einzeljagd in diesem Raum erlegtes Schwarzwild gelten.

Die Revierinhaber werden gebeten, Mitjäger und Jagdgäste entsprechend zu informieren.
Sobald konkreter Informationen vorliegen, erhalten Sie auf amtlichen Wege und über die Hegegemeinschaft weitere Nachricht.

Mit freundlichen Grüßen
Peter Pabel (Vorsitzender Hochwildring Göhrde)“

————————————- ZITAT Ende ———————————