September 2020 - Seite 6 von 7 - Hund Katze Heimtier Kleintier Haustier

Archive

Monthly Archives: September 2020

Spezialfutter für Katzen mit chronischer Nierenerkrankung – Nierendiät


Spezialfutter für Katzen mit chronischer Nierenerkrankung


Die Aufgabe einer gesunden Niere ist das Ausscheiden von giftigen Substanzen über den Urin und die Regulation des Wasser- und Elektrolythaushalts.

Die akute bzw. chronische Nierenerkrankung (CNE) ist eine nicht heilbare Krankheit, die hauptsächlich ältere Katzen betrifft. Bei der Nierenerkrankung wird ein Teil des Nierengewebes zerstört, wodurch die Niere ihre Aufgabe nicht mehr erfüllen kann. Dies bedeutet, dass giftige Substanzen, die der Körper auch über das Futter aufnimmt, nur noch teilweise ausgeschieden werden können.

Zur Entlastung der Nieren sollten Sie auf Spezialfutter zurückgreifen. Das Nierenfutter enthält wenig Phosphat und Protein, damit das gesunde Nierengewebe nicht zu sehr beansprucht wird.

Da eine Schädigung der Niere im Blutbild erst zu erkennen ist, wenn 2/3 der Niere bereits zerstört sind, empfehlen wir Ihnen frühzeitig mit einer Nierendiät zu beginnen, auch wenn Sie noch keine Symptome wie Appetitlosigkeit, Abmagerung oder stumpfes Fell bei Ihrer Katze beobachten konnten.

Neben einem Spezialfutter, einer Schonkost bzw. einer „Nierendiät“ gibt es noch viele weitere Ergänzungen, die Ihrer Katze gut tun können: Nahrungsergänzung bei Nierenproblemen 

Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken.


Hunde Ernährung (3) bei Nierenproblemen


3. Hunde Ernährung bei Nierenproblemen

Hunde können genauso wie Menschen an Nierenerkrankungen leiden. Tatsächlich sind Erkrankungen der Nieren eine der häufigsten Beschwerden bei Hunden. Besonders ältere Tiere leiden oft unter Problemen mit den Nieren. Funktionieren diese Organe nicht mehr, dann kann der Körper nicht mehr richtig entgiftet werden. Es sammeln sich Giftstoffe im Blut des Hundes an, die dem Hund schaden und im schlimmsten Fall zum Tode führen können. Man unterscheidet zwischen einem chronischen Nierenleiden und einer akuten Nierenerkrankung. In beiden Fällen sind die Nieren des Hundes in ihrer Funktion eingeschränkt und erfordern eine Umstellung der Ernährung. Damit die Nieren entlastet werden und der allgemeine Gesundheitszustand sich nicht verschlechtert muss von nun an Nahrung zur Verfügung gestellt werden, die leicht verdaulich ist und die Nieren in ihrer Arbeit unterstützt.

Wie sieht eine gute Ernährung für Hunde mit Nierenproblemen aus?

Hunde mit einer Nierenerkrankung benötigen ein spezielles Futter, dass die Nieren nicht weiter belastet. Die Nahrung sollte so wenig Protein und so wenig Phosphor wie möglich enthalten. Fleisch sollte dabei solches sein, dass einen hohen Fettanteil hat. Hierzu gehören zum Beispiel Geflügel, fettere Stücke vom Rind oder Lamm. Phosphor ist überwiegend in den Knochen enthalten sowie in Innereien und Milchprodukten. Daher sollten diese Dinge nur sparsam gefüttert werden. Obst und Gemüse kann fast ohne Ausnahme gefüttert werden, allerdings sollte auf bestimmte Sorten wie Erbsen, Brokkoli und Artischocken verzichtet werden, da diese schwer verdaulich sind. Salz hat in der Ernährung von Hunden nichts zu suchen, ist aber in vielen Hundefutterbeuteln enthalten. Um die Nieren nicht zu belasten, sollte der Salzgehalt so gering wie möglich gehalten werden. Gleichzeitig muss dem Hund immer reichlich Wasser angeboten werden, damit die Nieren immer ordentlich gespült werden können.

(Auswahl an „Nieren-Diät-Futter-Mitteln„)


In einer speziellen Ernährung für nierenkranke Hunde stellen Kohlenhydrate eine sehr wichtige Energiequelle dar. Diese ersetzen besonders die von nun an nicht mehr verwendeten beziehungsweise stark reduzierten Proteine. Sehr gut eignen sich hierfür Kartoffeln, Reis und Nudeln. Diese stärkehaltigen Lebensmittel sind leicht verdaulich und liefern viel Energie. Wichtig ist, dass diese Lebensmittel sehr weich gekocht werden, als Faustregel gilt, dass die Kochzeit 15 Minuten länger sein sollte, als man diese als Mensch verzehren würde. Alternativ können Kartoffelflocken oder Reisflocken gegeben werden. Diese werden vor der Fütterung in Wasser eingeweicht und dann dem Futter beigegeben.

Zusätzlich ist es wichtig, dass alle essentiellen Fettsäuren gedeckt sind. Dazu kann dem Futter Fischöl oder diverse Pflanzenöle hinzugefügt werden. Supplemente wie B-Vitamine sind besonders bei einer Nierenerkrankung wichtig.

Den Hund zum Fressen anregen

Viele Hunde mit einer eingeschränkten Nierenfunktion leiden unter Übelkeit, Trägheit und haben nicht viel Lust zum Fressen. Wichtig ist aber, dass der Hund frisst, denn auch ein vorübergehendes Fasten kann den Stoffwechsel aus der Bahn bringen und Symptome verschlimmern. Daher lohnt es sich ein wenig zu experimentieren welches Futter der eigene Hund gerne frisst und welche er eher liegen lässt. Natürlich sollte im Allgemeinen darauf geachtet werden, dass die Ernährung ausgewogen ausfällt. Nach einer Weile findet man heraus, welche Nahrungsmittel gut angenommen werden und welche der Hund verschmäht. Diese Nahrungsmittel können dann miteinander kombiniert werden und man kann sich langsam an neue Zusätze rantasten. 

Entscheidend ist auch die Schmackhaftigkeit der Futtermittel. Was nützt die beste Zusammensetzung, wenn es nicht gemocht und somit nicht gefressen wird.


Hier gibt es für spezielle Gesundheitsprobleme immer das richtige Futter:


Weitere hochwertige Futtermittelsorten für Hunde und Katzen finden Sie hier:

Hundetraining (1) – die Grundbefehle

 

Hundetraining (1) – die Grundbefehle


Es gibt natürlich viele Gründe für Besitzer, einen ruhigen, gehorsamen und treuen Hund zu wollen. Zum einen sind gehorsame und trainierte Hunde glücklichere Hunde, die weniger anfällig für Raufereien mit Menschen oder Beißereien mit anderen Hunden sind. Ein weiterer Grund ist, dass viele Gemeinden verlangen, dass die Hunde, die in ihrer Nachbarschaft leben, gut ausgebildet sind. Dies gilt insbesondere für viele Rassen, von denen man annimmt, dass sie Aggressions- und Verhaltensprobleme haben – Hunderassen wie Pitbulls und Rottweiler zum Beispiel. (–> Hundeführerschein Sachkundenachweis in Niedersachsen)

Und natürlich macht eine gute Ausbildung Ihren Hund auch zu einem viel besseren Familienmitglied, insbesondere in Haushalten mit kleinen Kindern. Viele Studien haben gezeigt, dass eine gute Hundeerziehung eine große Wirkung hat, wenn es darum geht, die Zahl der Hunde
bisse und anderer Verhaltensprobleme in Haushalten mit Hunden zu verringern.

Wenn Sie erwägen, Ihren eigenen Hund zu trainieren oder sich bei der Ausbildung von jemand anderem helfen zu lassen, gibt es bestimmte grundlegende Kommandos, die beherrscht werden müssen, damit ein Hund als wirklich ausgebildet betrachtet werden kann. Zu diesen Grundbefehlen gehören:

  • Bei Fuß! – es ist wichtig, dass jeder Hund lernt, neben seinem Besitzer an einer losen Leine zu laufen, ohne zu ziehen oder zurückzubleiben.
  • Nein! – das Wort Nein ist ein Wort, das alle Hunde lernen müssen. Wenn Sie Ihren Hund darauf trainieren, auf dieses wichtige Wort zu reagieren, können Sie sich eine Menge Ärger ersparen.
  • Sitz! – Die Aufforderung Ihres Hundes zum Sitzen auf Kommando ist ein wichtiger Teil jedes Hundetrainingsprogramms.
  • Bleib! – Ein gut ausgebildeter Hund sollte dort bleiben, wo sein Besitzer befiehlt, also ist Bleiben ein sehr wichtiges Kommando in der Hundeausbildung.
  • Platz! – Das Hinlegen auf Kommando ist mehr als nur ein niedlicher Trick; es ist eine Schlüsselkomponente jedes erfolgreichen Hundetrainingsprogramms.


Hundetraining leistet viel mehr, als nur einen gehorsamen, willigen Begleiter zu schaffen. Wenn Sie Ihren Hund richtig trainieren, stärkt dies die bereits bestehende Bindung zwischen Hund und Hundeführer. Hunde sind Rudeltiere, und sie wenden sich an ihren Rudelführer, um ihm zu sagen, was er zu tun hat. Der Schlüssel zum erfolgreichen Hundetraining liegt darin, sich als dieser Rudelführer zu etablieren.

Der Rudelführer zu sein ist ein sehr wichtiges Konzept, das jeder potenzielle Hundebesitzer verstehen muss. In jedem Hunderudel gibt es nur einen Führer, und der Besitzer muss sich selbst als das dominierende Tier etablieren. Ein Versäumnis, dies zu tun, führt zu allen möglichen Verhaltensproblemen.

Ein richtig ausgebildeter Hund wird auf alle Befehle des Besitzers richtig reagieren und keine Ängste, keinen Unmut oder Verwirrung zeigen. Ein gutes Hundetrainingsprogramm (das ist auch mit Online-Unterstützung möglich) konzentriert sich darauf, dem Hund zu ermöglichen, genau das zu lernen, was von ihm erwartet wird, und nutzt positive Verstärkung, um gewünschte Verhaltensweisen zu belohnen.





Zusätzlich dazu, den Hund zu einem guten Mitglied der Gemeinschaft zu machen, ist Gehorsamkeitstraining eine großartige Möglichkeit, einige der eigenen Bedürfnisse des Hundes zu erfüllen, darunter das Bedürfnis nach Bewegung, die Sicherheit, die damit einhergeht, zu wissen, was von ihm erwartet wird, ein Gefühl der Erfüllung und eine gute Arbeitsbeziehung zu seinem Hundeführer. Hundetraining gibt dem Hund eine wichtige Aufgabe und ein wichtiges Ziel, das es zu erreichen gilt.

Dem Hund eine Arbeit zu geben, ist wichtiger als Sie vielleicht denken. Hunde wurden ursprünglich von Menschen gezüchtet, um eine wichtige Arbeit zu verrichten, wie z.B. Schafe hüten, Eigentum bewachen und Menschen schützen. Viele Hunde haben heute keine wichtige Aufgabe zu erfüllen, was oft zu Langeweile und neurotischem Verhalten führen kann.

Ein grundlegendes Gehorsamstraining und fortlaufende Trainingseinheiten geben dem Hund eine wichtige Aufgabe. Dies ist besonders wichtig für energiereiche Rassen wie Deutsche Schäferhunde und Border Collies. Trainingseinheiten sind eine großartige Möglichkeit für diese Hochenergie-Hunde, ihre zusätzliche Energie zu verbrauchen und einfach Spaß zu haben.

Die Einbeziehung von Spielzeit in Ihre Hundetrainingseinheiten ist eine großartige Möglichkeit, um zu verhindern, dass Sie und Ihr Hund sich langweilen. Das Spiel mit Ihrem Hund trägt dazu bei, die so wichtige Bindung zwischen Ihnen – dem Rudelführer – und Ihrem Hund zu stärken.

Weitere Hinweise finden Sie auf dieser Seite

Selbstheilung in Corona Zeiten – Stärke dein Immunsystem



Stärke dein Immunsystem (Kostenlose Einladung)


30+ Experten zeigen dir Wege dein Immunsystem zu optimieren

Das turbulente Jahr zeigt uns auf, wie wichtig eine gute Immunabwehr ist. Nie zuvor stand das Thema so im Fokus. Du willst dich und deine Familie optimal schützen? 





Ab dann startet nämlich der kostenfreie Immunabwehr Onlinekongress in dem Dir über 30 Experten (Ärzte, Professoren, Heilpraktiker, Wissenschaftler & Patienten) praxisnah, wissenschaftlich und fundiert die neuesten Erkenntnisse über wirksame Methoden zum Aufbau einer starken Immunabwehr erläutern werden.

Dadurch kannst du deine Gesundheit auf ein neues Level heben.





Warum du unbedingt teilnehmen solltest?


✓ Entdecke die wahren Hintergründe für wiederkehrende Infekte, Immunschwäche, chronische Entzündungen und Autoimmunerkrankungen

✓ Erfahre, warum diese Probleme in der heutigen Zeit immer stärker zunehmen – und wie Du sie aufhalten kannst

✓ Lerne geheime Behandlungsverfahren aus der Naturheilkunde, der Biochemie und anderen Wissenschaftszweigen, von denen Dein Hausarzt wahrscheinlich nichts weiß

✓ Begreife, warum ein schwaches Immunsystem die zentrale Ursache hinter den meisten chronischen Erkrankungen, jedoch essentiell für den Behandlungserfolg ist

✓ Verstehe, warum Du trotz allem die Zügel selbst in der Hand hast und Deine Gesundheit zum Positiven verändern kannst

✓ Erkenne die Zusammenhänge aus Körper, Geist und Seele für nachhaltige Gesundheit und warum alle Ebenen und Organe (Leber, Darm, Haut, …) immer zusammenarbeiten​​

✓ Und vieles mehr. Nach dem Kongress wirst Du über ein fundiertes und vor allem ganzheitliches Wissen zum Aufbau einer Immunabwehr verfügen und dieses Wissen aktiv umsetzen können.




Und so einfach funktioniert der Online Immunabwehr Kongress

Melde Dich einfach zum kostenfreien Kongress mit Deiner E-Mail-Adresse an.

Ab dem Kongress-Start bekommst Du jeden Tag eine E-Mail mit den wichtigsten Informationen und Links zu den Experten-Interviews des Tages.

Zum Anschauen brauchst Du nur Deinen PC, ein Tablet oder dein Smartphone – ganz einfach, ohne zusätzliche Software.

Du bist neugierig auf alle Inhalte oder hast irgendwann etwas verpasst? Kein Problem: Während des Kongress-Zeitraums hast Du die Möglichkeit alle Videos und nützliches Zusatzmaterial bequem für zu Hause zu erwerben. Das ist natürlich optional!

Welcher Experte an welchem Tag zu sehen ist, erfährst Du rechtzeitig vor Kongress-Beginn per E-Mail.



Dieses Thema ist das Einzige, welches jeden einzelnen Menschen auf der Erde betrifft


Beim „Selbstheilung ist machbar“ Virus-Spezial geht es unter anderem um diese Themen:
  • Wie kann ich Ängste reduzieren und los werden?
  • Was passiert bei einem Virus-Test wirklich?
  • Was tun bei einem positiven Test?
  • Welche (langfristigen) Auswirkungen haben Social Distancing und Maskenpflicht?
  • Welche Auswirkungen haben diese Maßnahmen bei den Kindern?
  • Und wie steht es um die Alten in den Heimen, die zum Teil schon so viele Traumatas in Ihrem Leben erlitten haben – viele ja schon im 2. Weltkrieg.
  • Heilkraft der Natur
  • Immunität, Abwehrkräfte & Impfungen
  • Kann ich mich gegen einen Test wehren?
  • Was kann ich tun, um mich und meine Familie vor wirtschaftlichen Folgen zu schützen?
  • Wie kann (Selbst)Heilung geschehen?
  • Was haben Quanten und das Gesetz der Anziehung mit einem Virus zu tun?
  • Virus oder nicht? Das ist hier die Frage!
  • und viele weitere mehr…






Hier finden Sie Empfehlungen für andere interessante Online-Kongresse:


Haustier Experten Portal für Hunde, Katzen, Heimtiere, Kleintiere



Die neue Anlaufstelle für alle Ihre Fragen rund um Ihre Haustiere


Das neue und unabhängige Haustier Experten Portal ist gerade online gegangen.

Auf https://hund-katze-heimtier-kleintier.de/ finden Sie alles, was Sie über Hunde, Katzen, Heimtiere, Kleintiere und ganz allgemein über Haustiere wissen wollen.
Egal, ob Sie ein gutes Hundefutter suchen, Spielzeug für Ihre Katze oder einen guten Therapeuten in Ihrer Gegend.

Der Tierarzt und Internetmarketing Fachmann Dr. Reinhard Goy, besser bekannt als DocGoy, stellt auf seiner neuen Plattform alle wichtigen Informationen für Sie zusammen.
Auf dieser Seite finden Sie Informationen zur Pflege, Gesundheit, Vorsorge, Krankheiten, Fütterung, Erziehung, Betreuung, Kursen, Büchern, Veranstaltungen, Listen mit Experten, und vieles mehr rund um Ihre Lieblinge.



Immer wieder werde ich als Tierarzt gebeten, Empfehlungen zur Fütterung zu geben oder etwas zur Haltung, Erziehung, Vorbeugung und vielen anderen Themen zu sagen, die nicht direkt etwas mit Tierkrankheiten zu tun haben.

Die Webseite wurde erstellt, um Ihnen einen Überblick über die vielen Angebote und Anbieter am Markt zu geben und Ihnen bei der Auswahl und der Bewertung zu helfen.

Ich weiß, wie wichtig Ihr/e Tier/e für Sie ist/sind. Heutzutage sind Tiere Familienmitglieder.

Sie wissen, dass Sie eine Verantwortung und Verpflichtung gegenüber Ihrem Hund und Ihrer Katze haben.

Sie müssen für Ihre Tiere in allen diesen Bereichen sorgen


Dazu gehört u.a.:
  • Die richtige Ernährung mit dem richtigen Tierfutter in der richtigen Menge.
  • Die Pflege, die Tierhaltung, die Erziehung, die Beschäftigung.
  • Die tierärztliche Versorgung, die Vorsorge, die Unfallvermeidung, 
  • Die Mobilität und das Reisen und mehr.

Doch die Auswahl an Angeboten, Shops, Experten und Hilfsseiten ist groß und unübersichtlich.

Mein größter Wunsch ist es, dass Ihr Hund, Ihre Katze, Ihr Kaninchen, Hamster oder Meerschweinchen gesund ist und es damit auch Ihnen gut geht.

Deswegen biete ich Ihnen hier einen Überblick, damit Sie die beste Auswahl treffen können.


Schwerpunkt Online

Ich habe hier in Groß Gusborn, Landkreis Lüchow-Dannenberg Wendland / Elbtalaue im Bundesland Niedersachsen direkt auf dem platten Land eine eigene Kleintierpraxis. Dort können Sie selbstverständlich zu den Sprechzeiten einen Termin vereinbaren, doch das Haustier-Experten-Portal richtet sich natürlich überwiegend an Tierbesitzer, die hier nicht aus der Gegend kommen. 

Hier ist der Link zur Homepage der Tierarztpraxis Gusborn

Die Bioresonanz für Tiere ist das einzige, was ich Ihnen auch als Tierhalter anbieten kann, wofür Sie nicht in die Praxis kommen müssen. Dafür brauche ich nur ein wenig Untersuchungsmaterial von Ihrem Hund, Ihrer Katze oder auch Ihrem Pferd.

Hier ist der Link zur Bioresonanz-Seite

Alle weiteren Angebot beziehen sich auf Produkte, die Ihnen zugeschickt werden, Kurse, die Sie online besuchen können oder eBooks, die Sie am Tablet lesen können.

Ein Schwerpunkt dieser Kleintier-Seite ist der Blog

  • Hier veröffentliche ich fast täglich aktuelle Artikel zu den verschiedensten Themen:
  • Angebote und Rabatte von großen Onlineshops
  • Spannende mehrtägige Online-Kongresse für Mensch und Tier
  • Aktuelle Fälle aus der Praxis
  • Übersichtsartikel über spezielle Themen
  • Gastartikel von Tierexperten

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Stöbern und Lesen. Nutzen Sie das Menü und die Suchfunktion, um alles zu finden, was Sie suchen.

Gerne können Sie mich / uns unterstützen, indem Sie uns einen Gastartikel zusenden, eine interessante Internetseite vorstellen, ein neues Produkt zeigen, oder einfach diese neue Anlaufstelle für Tierfreunde weiterempfehlen.


https://hund-katze-heimtier-kleintier.de/